Kettensägenkupplung rutscht bei Seifenkiste durch!

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüss Dich Nerother.... Nun, der Intresierter hat vollkommen recht. Wenn Du direkt von der Kupplung der Säge an die Achse gehst, ist die Untersetzung zu nieder.... anders rum würdest Du mit 200 Sachen in der Gegend rumdüsen. Bedenke, das Kettensägen in der Höchstdrehzahl um die ca. 12000 U/min und mehr drauf haben. Jetzt rechne mal das Verhältnis der Zahnräder von der Kupplungsglocke zur Achse.

Als einfaches Beispiel:

15 Zähne an der Kupplung 45 Zähne an der Achse

Dann hast Du ein Untersetzungsverhältnis 1:3

Also, die Kettensäge muss drei Umdrehungen machen, damit sich die Achse einmal um 360° Dreht.

Nun, das wären bei einer Drehzahl von 12000 U/min der Säge, (Jetzt das Untersetzungsverhältnis 1:3) 4000 U/min auf der Achse.

Jetzt hast Du aber auch noch Räder an der Antriebsachse welche mit Sicherheit einen grösseren Umfang haben als das Zahnrad mit den 45 Zähnen. Aber rechnen wir mal im einfachem Sinne weiter. Gehen wir nun davon aus, das Du normale Räder einer Schubkarre dran hast.
Die haben einen Durchmesser von ca. 30 cm .... also rechnen wir, 30cm x 3,14159 (Zahl Pi) = 94,25cm

Also, deine Seifenkiste macht einen Weg von 94,25 cm (gut einen ganzen Meter) pro Radumdrehung. Wenn wir das nun mit der Drehzahl der von 4000 U/min des Zahnrades zusammen rechnen, kommen wir auf folgende Berechnung.

Drehzahl/min. x Umfang = Weg/min.

4000 x 94,25 = 377000cm/Minute

Ist ne beträchtliche Zahl !!!!!!!

Um es nun einfach in km/h zu berechnen gehen wir folgend vor.

377000cm = 3,77km 1Minute = 0.0166 Stunden

Berechnung: (Kilometer geteilt durch Stunden) 3,77 / 0,0166 = 227,11 km/h

Ich hatte auch mal die gleiche Idee wie Du und hatte die auch verwircklicht. Leider habe ich kein Foto mehr der Seifenkiste (War ein umgebauter Kettcar) aber ich habe dann später den Selfmade-Gokart in ein Pocketbike umgebaut... und schau in den beigefügten Fotos selbst, welch Untersetzung ich dran habe.

Verwendet habe ich ne alte Kettensäge von McCulloch..... und das ding fährt schneller als 50km/h... das ich verdammt schnell für so ein kleines Bastelobjekt.

Nun, viel Spass beim Montieren und berechnen.

Untersetzung Bild 1 - (Kupplung, Kettensäge, seifenkiste) Untersetzung Bild 2 - (Kupplung, Kettensäge, seifenkiste) Untersetzung Bild 3 - (Kupplung, Kettensäge, seifenkiste) Untersetzung Bild 4 - (Kupplung, Kettensäge, seifenkiste) Untersetzung Bild 5 - (Kupplung, Kettensäge, seifenkiste)

Danke,ich werde mich gleich dransetzen und schauen was zu machen ist!227kmh ist ein bisschen viel für unsere schubkarren reifen :D Danke Bronkokiller

0
@Nerother

Du .... Hätte da noch einen weiteren Vorschlag als Rätsel's Lösung. Versuche irgendwo einen Roller zu finden. Am besten ein Unfallfahrzeug mit Frontalschaden. Da hast du alles dran. Motor, Auspuff, eine Variomatik, und die nötige Leistung. Und du kannst da direkt an die Antribswelle drauf ohne weitere Anpassungen machen zu müssen. Was hällst du von dieser Idee?

0

Ich vermute mal, die Drehzahl des Motors ist viel zu hoch für die einfache Übersetzung auf die Antriebsachse. Hier bräuchtest du ein Untersetzungsgetriebe. Das hast du wohl bei der Konstrunktion vergessen. Die Drehzahl einer handelsüblichen Kettensäge geht je nach Typ bis über 8.000 U/min.

Die Fliehkraftkupplung der Kettensäge bietet erst ab einer Drehzahl von ca. 3.000 Umdrehungen pro Minute wirklichen Schluss. Darunter ist immer Schlupf gegeben.

Ausserdem hast du keine Gangschaltung.

Besser wäre es, den Motor eines Mofas oder Mopeds zu verwenden, bei dem das Getriebe gleich mit angebaut ist.

Ja,ich bin mir am überlegen ob ich mir ein Untersetzungsgetriebe zulege oder ein Mofa Getriebe kaufe! Danke für die Antwort.:)

0

Hallo Bronkokiller ich interessiere mich auch schon seit längerer Zeit für den Magnetmotor. Habe eine gute Ausrüstung zuhause dass ich so etwas verwirklichen könnte. Habe mir soeben eine Bauanleitung von Howard Johnson gekauft. Meine Frage wenn man so einen Motor bauen will der auch leistungsfähig ist und funktioniert brauch man auch optimale Magnete dazu in Form und Leistung.

Bin in Österreich, wenn ich mich mit Ihnen in Verbindung setzen könnte wäre super.

Gruß Johann

Was möchtest Du wissen?