Kettensäge im Garten: Braucht man einen Kettensägenführerschein?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Der Kettensägeführerschein ist durchaus sinnvoll.

Die erste Stufe berechtigt zum sägen von liegendem Holz.

Baumschnittarbeiten darfst Du erst mit dem erweiterten Kettensägeführerschein.

Fazit: es ist nicht verboten. Sollte aber etwas passieren (Unfall) bekommst Du gewiß Ärger mit der Unfallversicherung.

Ausnahme: bei Arbeiten in staatlichen Forsten ist er eine verpflichtende Maßnahme.
Es dient deiner eigenen Sicherheit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hi,

eine Verpflichtung für einen Kettensägenschein gibt es nur für die Menschen, die das Ganze beruflichen machen (wollen).

Für eine Privatperson gibt es grundsätzlich keine Verpflichtungen zu einem Kettensägenschein. Jede Verbraucherin und jeder Verbraucher kann sich ohne Einschränkungen Kettensägen kaufen und damit im eigenen Garten Bäume fällen. Natürlich müssen dabei die behördlichen Richtlinien bzgl. des Bäumefällens eingehalten werden.

Was natürlich nicht heißt, dass es nicht empfehlenswert wäre (insbesondere wenn man an sich keine Erfahrungen im Umgang mit Kettensägen hat); So werden die Sicherheitsbestimmungen erlernt, die vor Unfällen jeglicher Art schützen sollen.

Apropos .. Ohrenstöpsel als einzige "Sicherheitsmaßnahme"? Mehr als sinnvoll und zu empfehlen sind: Schnittschutzkleidung, entsprechende Schuhe, Helm und Schutzbrille/Visier. Viele sind der Meinung "ach, das eine Mal" .. Klar, nur kosten Kleidung und Co nicht die Welt und man ist verdammt schnell abgerutscht oder bekommt einen Holzsplitter ins Auge.

Gibt es vielleicht jemanden im Bekannten-/Verwandtenkreis, der hier Erfahrungen hat? Je nach Platz, Größe der Bäume usw. kann das ziemlich schnell schief gehen (unterschätzt man schnell mal; Wenn so'n Baum fällt, fällt er .. da ist nichts mit festhalten)

Gruß mop

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man braucht keinen solchen Schein. Was man aber braucht um einen Baum umzuschneiden, sind die richtigen Hilfsmittel: Arbeitsschuhe, Handschuhe, Ohren- und Augenschutz. Pass auf, es gibt genug Fälle, in denen jemand einen Finger verloren oder sich schwerere Verletzungen zugezogen hat. -H

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.hausgarten.net/haus/heimwerker-tipps/handwerkertipps/kettensaegenfuehrerschein-wann-pflicht.html

Wer das Brennholz selbst im Wald schlägt, schneidet und spaltet, spart besonders viel. Allerdings hatten von Privatleuten ausgeführte Holzmachaktionen in der Vergangenheit oftmals schlimme Unfälle zur Folge. Zur Abhilfe wurde deshalb auch für Menschen, die nicht berufsbedingt mit Holzfällerarbeiten zu tun haben, der Kettensägenführerschein eingeführt. Er hat auch den Vorteil, dass mit den Bäumen pfleglicher umgegangen wird.

Pflicht für Landschaftsbauer sowie Wald- und Forstarbeiter

Bis vor kurzem war ein Kettensägenführerschein vorrangig vorgeschrieben für Baumpfleger, Garten- und Landschaftsbauer, Waldbesitzer und Angestellte in den Kommunen, die in Bauhöfen und in der Wald- und Forstwirtschaft tätig waren. Die Berufsgenossenschaften schreiben die Teilnahme an einem Lehrgang vor. Diese Profi-Kurse dauern mindestens eine Woche lang und beinhalten sowohl die Theorie als auch die Praxis. Im Aufbaukurs wird zusätzlich die Arbeit auf Hebebühnen und der Schnitt in Baumkronen mit Abseilmethoden gelehrt und eingeübt.

Wichtiger Bestandteil des Kettensägenführerscheins sind die Unfallverhütungsvorschriften und das Verhalten bei einem Unfall. Die Kursteilnehmer lernen dabei ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alterwateh
18.09.2013, 04:55

aha, und nun, was hat das mit der frage zu tun?

0

Wenn du daheim auf eigenem Grund damit arbeitest, brauchst du keinen Schein.

Aber wenn du im Wald sägen willst, ist es Pflicht,

Sinn macht so ein Kurst aber auf jeden Fall.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es ist immer eine zu haben, denn wenn ein unfall passiert, kann man pech haben, das keine vers. zahlt, das nennt man dann "vorsätzliches selbst verschulden", (-erfahrungssachen-) mein sohn macht solche lehrgänge (beruflich)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Braucht man nicht, aber Vorsicht, eine Kettensäge ist eines der gefährlichsten Geräte überhaupt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von meinMeinung
14.07.2013, 14:49

stimme zu!!

und nicht nur die Säge ist gefährlich, auch die fallenden Bäume, äste, holzsplitter usw.

diverse wunden heilen nicht so schnell oder vollständig, und diverse gliedmassen wachsen auch nicht nach.

0

Einige Zitate und Zweifel:

"Mein Freund ist bald 16" (somit ist er max. 15)

"Mein Freund hat sich eine kräftige Kettensäge geholt." (wer verkauft oder verleiht so etwas an ein Kind?)

"Der Vater fährt in Urlaub ... Wir wollen demnächst ... einige Bäume plattmachen. ... dass er die Erlaubnis hat, alleine im Garten etwas zu machen."

irgendwie passt das alles für mich nicht zusammen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Malawiwolf
14.07.2013, 21:43

so sehe ich das auch. Typische Schulferienscherzfrage

2

Nein, das gibt es nicht! Aber ich würd das baumfällen eher sein lassen, wenn man es noch nie gemacht hat! Sowas kann ganz schnell ins auge gehen wenn man den keil falsch einschneidet.. Und bitte nur ne kettensäge angreifen wenn man über 18 ist, denn sonst ist das ne straftat..

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trebuchet
14.07.2013, 14:45

Du meinst, so etwas wie einen Kettensägenführerschein gibt es nicht, und man braucht also auch keinen?

Und bitte nur ne kettensäge angreifen

Was meinst Du mit "angreifen" ?

Wieso meinst Du Straftat? Könnte es nicht eine Ordnungswidrigkeit sein?

0

ohne es vorher schonmal getan zu haben, sollte man nicht so 1fach loslegen.. hat er entsprechendes schuhwerk und schutzkleidung? habt ihr die genehmigung, die bäume "plattzumachen"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, aber eine Genehmigung um Bäume zu fällen. Und da du von Bäume plattmachen redest, scheinst du ein Kind zu sein, somit habt ihr keine Kettensäge anzufassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?