Kette für Baby gefährlich?

17 Antworten

Diese Geschichten sind definitiv kein dummes Geschwätz. Es gibt genügend belegte Fälle, auch solche, wo die Eltern gedacht haben, daß "so eine kleine Kette doch so harmlos ist". (Es hat sich sogar schon mal ein Kind auf dem Spielplatz beim Klettern mit seinem Fahrradhelm erwürgt.)

Also ich würde das Risiko nicht eingehen, ich bin sowieso dafür, daß Kinder erst Schmuck tragen, wenn sie es begreifen können. Außerdem denke ich, daß er die Kette ganz schnell zerreißen wird, man wundert sich immer, was die Lütten für Kraft haben.

Ich meine, um den Hals eines Kleinkindes gehört keine Kette. Hast Du Reißteste vorliegen, die die Bruchlast belegen? Für den Fall, dass sie dünn ist und eine hohe Bruchlast hat, besteht - neben der Gefahr, sich die Atemluft abzuschnüren, natürlich die Gefahr, sich die Halsschlagader einzuschneiden. Ich meine, bei Kindern (Kleinkindern) sind solche Dinge unangemessen, auch Ketten um das Handgelenk (Gefahr des Hängenbleibens). Auch wir mussten als Jugendliche beim Sport Halsketten abnehmen (Gefahr einer Halsschlagaderverletzung.

Ich sehe den Sinn nicht, warum so ein kleines Kind eine Kette tragen muss. Ich denke auch, dass es zu gefährlich ist bzgl. der verschluckbaren Kleinteile, wenn die Kette reißt. Und wenn sie nicht reißt, kann es auch gefährlich werden. So oder so würde ich es sein lassen.

Was möchtest Du wissen?