Ketoazidose ohne DIabetes?

1 Antwort

Ja das kann schon passieren wenn du das zu lange am Stück machst...das ist einfach auch für Leute ohne Diabetes nicht gesund...ich würde das aber auch mal mit deinem Hausarzt besprechen, was der davon hält....

Wie ist das für Leute ohne Diabetes nicht gesund?

0

Wie nehme ich trotz Diabetes Typ1 ab?

Hallo Leute, ich habe seit ein paar Jahren Diabetes und in de Jahren deutlich zugenommen, inzwischen ist es mir einfach zu viel und ich will 10 Kilo runter bekommen. Vorallem will ich mein Bauchspeck weg bekommen! Ich habe schon viel versucht; ab 3Uhr nichts mehr gegessen dass hat mir meine Diabetes-Ärztin jedoch verboten, da sich Ketone gemerkt gemacht haben, Apfel-Essig Diät hat nicht geholfen und viele andere Diäten auch nicht. Momentan esse ich Kalorienreduzierter, viel Obst und Gemüse und treibe täglich Sport, Ich habe in den 5 Wochen in denen ich das nun schon mache kein bisschen am Bauch abgenommen, er ist nur noch dicker und speckiger geworden als ob die dickere Muskelschicht das Fett einfach nur nach vorne geschoben hätte. Ich bin nun echt ratlos und hoffe, dass einer von euch mir helfen kann!

Ps: täglich 120 Sit-Ups machen hilft nichts

...zur Frage

Bin ich in der Ketose trotz schwacher bis gar keiner Färbung der Ketostix?

Hallo Leute,

ich habe mich für eine anabole Diät entschieden.

Ich habe nun 8 Tage schon hinter mir und habe mir zum Überprüfen auch Ketostix in der Apotheke gekauft. Ich hatte gestern, dass erste mal nach 7 Tagen eine wirklich leichte Verfärbung (nichts aufregendes).

Am Anfang war mein Eiweißverzehr sehr hoch und ich dachte durch die Glukoneogenese, dass mein Körper vielleicht deshalb nicht auf Ketone zurückgreift.

Habe auch gehört, dass diese Ketostix nicht unbedingt ein Anzeichen dafür sein müssen, wenn sie sich nicht verfärben, dass man sich in der Ketose befindet, da der Körper alle Ketone verbraucht?

Ich überwache meinen Verzehr von Eiweiß und Fetten sowie Kohlenhydrate mit MyFitnessPal und komme definitiv nicht über 20-30 Gramm Kohlenhydrate

Sind die Ketostix jetzt verlässlich oder nicht? Oder was kann der Grund sein, dass sie sich nicht verfärben?

Mach zudem 4 Mal die Woche Krafttraining.

Lg Doombeat

...zur Frage

10kg in 5 Wochen ohne Kohlenhydrate und Zucker , ist das normal?

Hallo, ich hatte vor 5 Wochen eine Blutzuck erentgleisung. Also beschloss ich sofort abzunehmen? Ohne Kohlenhydrate und Zucker, mit viel Trinken, Eiweiß, frischem Gemüse und Obst in angemessener Menge. Ich habe bis zum heutigen Tag fast 10kg abgenommen. Mein Körper tat sich an einigen Tagen schwer, aber nun ist die Umstellung geschafft und mir geht es eigentlich sehr gut. Mein Blutzucker ist seit fast zwei Wochen ziemlich stabil.Das Abnehmen habe ich begonnen, weil mich der hohe Blutzucker so geschockt hat (260) und ich nicht an Diabetes erkranken wollte. Ich nehme noch immer ab und frage mich, ob das normal ist? Ich will aber auch noch, hatte fast 100kg, bin bei 90 und will wenigsten noch 10kg schaffen. Ich bin 53 Jahre alt.

...zur Frage

Gesteigertes Durstgefühl und "intensiverer" Harndrang?

Seit fünf Tagen ist mir das aufgefallen, ich mache mir in letzter Zeit besonders viele Gedanken um Diabetes, da ich seit einigen Monaten mehr Süßes esse als sonst.

Allerdings bin ich weder besonders müde und schlapp, noch verliere ich an Gewicht.

Ich habe schon immer wenig getrunken und ich frage mich, ob dieses Durstgefühl jetzt nur deshalb kommen kann, aber erst seit fünf Tagen? Außerdem habe ich das Problem, häufig und viel stärker als sonst auf die Toilette zu müssen, was ja ebenfalls ein Symptom der Diabetes ist.

Bevor ich mich jetzt zum Arzt schleppe, was ich wohl auf jeden Fall in Zukunft machen werde, wie wahrscheinlich haltet ihr das, auf Grund der mangelnden weiteren und nicht ganz ernst zu nehmenden jetzigen Symptome, dass ich Diabetes haben könnte?

Ich weiß, dass eine Ferndiagnose keinen Arzt ersetzt, wie gesagt, das soll sie auch gar nicht.

Ich hoffe auf Rat!

...zur Frage

Nach Ketose wieder normal essen?

Heyy Leute,
habe mich in letzter Zeit (ca. 6 Wochen) recht ketogen ernährt und auch gut was an Körperfett verloren. So langsam reicht es mir aber mit dem ganzen fettigen Essen und ich wollte wieder Kohlenhydrate essen und mit einem Kaloriendefizit trotzdem weiter Körperfett reduzieren.

Wenn ich jetzt wieder anfange Carbs zu essen, nehme ich dann trotz Kaloriendefizit zu, weil ich ja an die Ketose gewöhnt bin, oder verliere ich weiter Gewicht ?

...zur Frage

Herzrhythmusstörung während ketose - welcher Grund?

Ich war einige Tage ketogen und habe Probleme mit dem elektrolytischen Haushalt bekommen trotz kaliumreicher Nahrung hab auch auf Natrium und Magnesium geachtet .

ich hatte richtig heftiges herzrasen , Dissoziative Zustände und zittern . Seitdem ich wieder Kohlenhydrate zu mir nehme ist es etwas besser aber die Symptome sind noch immer leicht da .

war schon beim Arzt die hat nichts gemacht nur gesagt es würde an der Ernährung liegen und ich solle ins Krankenhaus gehen wenn es schlimmer wird .

gibt es einen Zusammenhang zB zu Diabetes oder so ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?