Kerzenherstellung und Chemie?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Brennstoff in den Kerzen besteht aus Paraffinen, Paraffine sind langkettige Alkane. Diese Paraffine sind sehr reaktionsträge und haben, wie Alkane die Summenformel CnH2n+2, wobei n (also die Anzahl an C-Atomen) bei Paraffinen zwischen 18 und 32 liegt.

Zur Beantwortung deiner Frage: Ohne Chemie könnten Kerzen nicht sein und ja, das ist definitiv Thema genug für ein Referat, wenn du es sehr breit ausführst, könnte es sogar zu viel werden. Aber du muss ja nicht vom Hölzchen aufs Stöckchen kommen. Was ich damit meine: Du musst das nur auf Kerzen beziehen mit den Paraffinen und nicht auf den ganzen anderen Rest (Kosmetika, Pharmaindustrie,...).

Viel Glück & Erfolg & Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

paraffin (kerzenwachts) das durch die hitze der flamme gasförmig wird und sich dann enzündet

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?