Kerzen basteln am Kindergeburtstag

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kerzen basteln ist super! Ich habe das oft mit meiner Tochter gemacht, aber anders. Fertige Kerzen, Wachstafeln und Goldblatt, auf das man auf die Kerze durchschreiben oder malen kann. Geh doch mal in einen Kerzenladen. Mit den Wachstafeln kann man kneten (z.B. kleine Pünktchen), aber auch ausschneiden. Sonne, Mond, Blumen,,.... alles geht! Ich an deiner Stelle würde weiße Stumpenkerzen kaufen (gibt es um diese Zeit sicher billig bei Aldi, Lidl und Co im 4er oder 10er Pack, rot oder weiß), dann im Fachladen die Wachstafeln. Mit dem Goldblatt schreibst du dann den jeweiligen Namen auf die Kerze und die Kinder dürfen den Rest selbst dekorieren. Dann hast du auch gleich noch das Geburtstagsmitgebsel und brauchst nur noch ein paar Bonbons dazugeben.

Viel Spaß beim Geburtstag und danke fürs *chen!

0

Muss es denn Kerzen Basteln sein? Ich habe auch mal dieses Knetwachs für ein älteres Kind gekauft und wir haben es nie benutzt, weil es furchtbar hart war und keiner Lust darauf hatte. Da sind Fehlschläge vorprogrammiert. Wenn du dich davon nicht abbringen lassen willst, rate ich dringend zu einem Probebasteln vorweg nur du oder noch besser mit deinem Kind.

Wenn es Kerzen sein müssen, dann kauf Wachsplatten zum Rollen, da muss nur noch der Docht rein und dann wird gerollt. Aber auch da solltest du genug Betreuer haben, denn es kann recht fummelig werden.

Wie wäre es denn, wenn du einfach einen ganz normalen Kindergeburtstag mit ein paar Spielen und ein bisschen Toben machst? Für die Kleinen ist das doch alles neu und spannend!

Was möchtest Du wissen?