Kernspintomographie - Was bedeutet dieser Ritz an meinem Kinn?

...komplette Frage anzeigen MRT1 - (MRT, röntgen, Kernspin) MRT2 - (MRT, röntgen, Kernspin)

2 Antworten

Hallo:) Also zuerst basiert ein MRT NICHT (!) auf Röntgenstrahlung, sondern nur auf sehr starken Magnetfeldern! Welchen Riss meintest du genau? Da sich bei einer MRT-untersuchung die Knochen nicht beurteilen lassen, kann man nur eine Aussage über die Weichteile treffen. Wenn du den schräg verlaufenden Strich unter dem Kinn meinst, so kann ich dich beruhigen, das hat jeder und ist völlig normal! Das beruht auf Gewebsunterschieden (Fett, Muskel, etc)! Und wenn du diese "Einstülpungen" vorne und hinten am Hals meinst, so ist die auch ganz normal, das ist auch "nur" Haut und ein bisschen Fett, leg dich mal auf den Rücken und taste den Nacken, da ist meist eine kleine Falte und am Hals auch (gerade, wenn du den Kopf ein bisschen zum Kinn ziehst)! Und auf den Bildern sieht das ziemlich seltsam aus, ist eben ein Schnittbild:) So, ich hoffe, ich konnte dich ein wenig beruhigen, ansonsten melde dich einfach nochmal! Viele Grüße

Hallo, danke für die schnelle Hilfe. Ich meinte natürlich den Schräg verlaufenden Strich unter dem Kinnbereich. Dank deiner Antwort bin ich nun etwas beruhigter. Das es "normal" ist gehe ich davon aus dass meine Schmerzen nicht (oder weniger) davon abhängen. Mal sehen, was der nächste Arztbesuch bringen wird:) Viele Grüße zurück

0

DA sind keine "Risse".

Das ganze Bild zu erklären, erforderte eine "Vorlesung" in Anatomie...

Wenn du die feine leicht schräge Linie vom Kinn nach rechts unten meinst... das ist die Grenzlinie zwischen Unterhaut- und etwas Fett / Bindegewebe. Ansonsten sieht man halt die Falten deiner Haut.... etc.

Alles erstmal völlig o.k, soweit man das aus diesem einzigen Bild herleiten kann.

Was möchtest Du wissen?