Kernspin-Resonanz Therapie (MBST), hat jemand GUTE Erfahrung ,mit dieser Methode gemacht?

2 Antworten

Ich habe Anfang des Jahres eine Therapie von MBST gemacht für meine Hüften. Die Schmerzen sind deutlich zurückgegangen und in der Kontrolle mit MRT wurde ein Knorpelzuwachs sichtbar. Sehr zu empfehlen.

Wann fängt die Therapie den an zu wirken ? Habe jetzt 9mal hinter mir und noch keine Besserung . In welcher Zeit nach der Therapie merkt man was .

0

Im letzten Oktober hat mir das mein Doc empfohlen (5 sessions). Zusätzlich ein spezielles Nahrungsergänzungsmittel, das die für die Knorpelzellen wichtigen Nährstoffe (Grünalgenextrakt, den Rest habe ich schon wieder vergessen - zu Hause aber nachsehbar) empfohlen.


Ob es langfristig hilft, weiß ich nicht, aber zumindest hatte seit Mitte November keine ernsthaften Beschwerden mehr und mein Knie scheint immer besser zu werden. Davor habe ich mich drei Monate so gefühlt, als würde mir jemand ein Messer ins Knie stoßen und es bei jeder Bewegung umdrehen.


Vielleicht bekommst Du mehr Informationen in einem spezifischen Forum --> guck mal hier rein: http://www.deutsches-arthrose-forum.de/

Steißbeinfistel mit oder ohne Abzess

Hallo Leute, oben sieht ihr ja meine eigentliche Frge.Bei mir wurden 7 kleine steißbeinfistel festgestellt.Die sollen mit der sog. Pit-picking methode entfernt werden.Die ärztin meinte das sie kein Abzess feststellen konnt,jedoch hab ich daa Gefühl das ein Abzess vorhanden ist. Meine Frage wie merke ich es das ich ein Abzess habe? ich hab grade einf beule auf meinem Steißbein was sehr schmerzhaft ist und brennt. Hattwt ihr schonmal erfahrung mit steißbeinfisteln oder mit der pit picking methode? Lg

...zur Frage

Hat jemand erfahrung mit dem Privatinvestor Jacky Godet?

Ich bin über eine Internetseite an einen gewissen Jacky Godet geraten. An sich Klingt das ganze sehr gut, habe eine Ausweiskopie von sich und seiner Frau, ebenso einen Kontoauszug und er gibt sehr viel von sich preis. Jedoch sollen wir 291€ Anwaltskosten im vorraus zahlen und das macht uns stutzig. Im internet findet man kaum Resonanz über den guten und ich wollte hier nach Erfahrungsberichten fragen.

Viele liebe Grüße

...zur Frage

Für Röntgenbild wen bevollmächtigen? (Arzt oder minderjährige Patientin)?

Meine minderjährige Tochter (16) muss wegen Knieproblemen zu Orthopäden, allerdings kann ich sie dabei nicht begleiten, da ich auf der Arbeit bin.

Das Problem ist, dass ich nicht weiß wie ich die Bevollmächtigung schreiben soll, da sie ja alleine hingehen muss. Muss ich also meiner Tochter die Bevollmächtigung erteilen, selbst zu entscheiden ob sie bspw. ein Röntgenbild machen möchte (was sie dann natürlich mit Ja beantworten würde, denn deshalb ist sie da) oder erteile ich dem Behandelnden Arzt die Bevollmächtigung darüber zu entscheiden, welche Behandlungsmaßnahmen getroffen werden müssen, und wie formuliere ich das dann?

Lg und Danke

...zur Frage

kann man nach einem symbiosetrauma jemals eine Beziehung eingehen?

hey ich bin weibl. und 23 und hatte noch nie eine Beziehung.ich bin von einer psychisch kranken und traumatisierten mutter aufgezogen worden die mich nie emotional gesehen hat.zudem habe ich das Bedürfnis nach nähe und gleichzeitig schnell das Bedürfnis nach dem allein sein (das merke ich wenn ich zb mit einer guten Freundin was unternehme). kann es sein,dass ich nie beziehungsfähig bin? weil arbeitsfähig bin ich auch nicht und ich habe starke angst vor menschen. bin schon in Therapie und bald wird die emdr Methode bei mir angewendet.

...zur Frage

BEMER 3000 - hat jemand Erfahrung?

Hat jemand Erfahrung mit Magnetfeldtherapie, im speziellem mit dem BEMER 3000 System. In der Beschreibung steht folgendes: "Die Bio Elektro Magnetische Energie Regulation - kurz BEMER - ist die richtungsweisende begleitende Methode zur Unterstützung der Gesunderhaltung auf der Basis besonders breitbandiger, gepulster elektromagnetischer Felder, geringer Intensität." Hat jemand das schon mal angewendet? Wenn ja bei welcher Krankheit und hat es geholfen?

...zur Frage

Wie sieht eine Behandlung für Depressionen aus?

Also, ich bin am überlegen ob ich mir endlich nach 6 Jahren Hilfe hole, jedoch habe ich Angst, dass es mit meinen "Plänen" in Konflikt kommen könnte. Meine Fragen sind:

  • Wird das irgendwie notiert und/oder archiviert für z. Bsp. Arbeitnehmer, Universitäten zum Einsehen?
  • Wenn ja, würde das meine Suche beeinträchtigen?
  • "Zeitlichen" Beitrag (Wie oft, wie lange, etc.)?
  • Kosten, die nicht von der Kasse übernommen werden?

Ich möchte endlich aus diesem Loch raus, ich möchte nicht mehr täglich an Suizid denken, ich will endlich was haben, auf das ich mich Freuen kann am Morgen.

Auch wenn ich mich mehr auf "DummeFrage.net" fühle dafür diese Fragen zu stellen,

Danke im Vorraus...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?