Kernspaltung mit Protonen und Elektronen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Protonen kommen an einen Atomkern überhaupt nur nahe genug heran, wenn sie schon richtig viel Energie mitbringen. Am wenigsten ist das noch, wenn der andere Atomkern auch ein Wasserstoffatomkern ist, und dann hat man Kernfusion.
Falls Protonen überhaupt Kernspaltung auslösen, wird daraus auf keinen Fall eine Kettenreaktion und ist sowohl für ein Kraftwerk als auch für eine Bombe unbrauchbar.
Elektronen lösen erst recht keine Kernspaltung aus. Es gibt Nuklide, die Elektronen einfangen, weil sie »zu viele« Protonen bzw. »zu wenige« Neutronen haben, aber die werden dadurch eher stabiler.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

deine Physikhausaufgabe interessiert dich jetzt früh um 09:00 Uhr?

:-))

Vielleicht wirst du dann am Nachmittag ja die passende Antwort auf deine "Schulfrage" erhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von girlygirl24
23.06.2016, 09:04

Ja ich hab heute morgen keine Schule deswegen lerne ich gerade 

0

Was möchtest Du wissen?