Kernkraftwerk Kühlturm infos HILFEE!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ob Kühltürme zum Einsatz kommen hängt einerseits vom Gewässer ab (an Meeren oder großen Binnenseen wird meist verzichtet), als auch von den zulässigen Temperaturen, mit denen das Gewässer nach Wasserwitschaftsamt belastet werden darf. Zwar kann man auch ohne Kühltürm mit voller Leistung fahren und die Grenzwerte einhalten, wird es draußen aber mal im Sommer heiß, müsste die Leistung der Anlage verringert werden oder der Block vom Netz genommen werden. Das wäre ein Verlust, weshalb man Kernkraftwerke mit Kühltürmen errichtete. Die letzten drei Kernreaktoren, die in Deutschland gebaut wurden (Isar-2, Emsland und Nackarwestheim-2) haben einen geschlossenen Kühlwasserkreislauf. Die Kühltürme wurden so ausgelegt, dass deren Kühlleistung bei hohen Außentemperaturen immer ausreicht um den Block unter Volllast zu kühlen. Übrigens kann ein Kernkraftwerk ohne ausreichende Wasserquelle nicht errichtet werden. Es gibt zwar Konzepte und Anlagen, die das können, allerdings wirkt sich das auf die Leistung aus. In Persien sollte die Kraftwerk Union AG in den 1970ern zwei Kernkraftwerke in der Wüste errichten, die mit einem Trockenkühlturm ausgestattet worden wären, mit einem Durchmesser am Boden von 170 meter und einer Höhe von 260 meter. Machbar wäre alles, aber die Frage ist: was macht davon auch Sinn?

In einem AKW wird Wasser (mittels Kernspaltung) erhitzt. Das Wasser (kochend heiß) treibt dann eine Turbine an. Wenn das Wasser irgendwann abgekühlt ist (<100°) kann man es nicht mehr gebrauchen. Um es wieder zu verwenden muss es aber kalt sein. Daher der Kühlturm. Man könnte auch Wasser aus einem Fluss nehmen und das alte Wasser in diesen zurückleiten. In Deutschland ist dies aber (meistens) verboten, da das warme/heiße Wasser die Flora und Fauna zerstört. Daher haben in Deutschland (fast) alle AKWs Kühltürme. Fukushima hat z.B. keine, da es am Meer liegt.

auch das unter 100 Grad abgekühlte Wasser könnte man noch im Wäremetauscher gebrauchen, aber das ist den Betreibern zu aufwendig, die belasten liebder die Flüsse, weil billiger.

1

ok, also ein kühlturm ist nur vorhanden, wenn kein fluss oder wasser in der nähe ist (oder in D weil es verboten ist das wasser aus flüssen oder seen zu verwenden) richtig?

0

Was möchtest Du wissen?