Kernfusion wirklich sinnvoll?

4 Antworten

Soweit ich das richtig verstanden habe, soll das, was gerade auf der Sonne passiert, auf die Erde übertragen werden – nur halt in einem wesentlich kleineren Umfang. Durch die enorme Energie soll Strom erzeugt werden. Die Erzeugung soll ja so effektiv wie möglich sein.

Ob das in der Praxis funktioniert wird noch getestet. In Frankreich wird gerade an einem Reaktor gebaut.

Wünschenswert wäre es natürlich, trotz einiger Nachteile, die die Kernfusion vielleicht mit sich bringen würde (z.B. Atommüll). Denn wir müssen uns schon die Frage stellen, wie wir in ein paar Jahren Strom erzeugen wollen. Die Kohle ist bald aufgebraucht, Uran auch. Mit erneuerbaren Energien kann man die komplette Stromversorgung noch nicht decken. Da bleibt eigentlich nur die Kernfusion.

Die Kernfusion ist eine nahezu unerschöpfliche Energiequelle, da dafür lediglich deuterium und tritium benötigt wird, diese sind im Salzwasser vorhanden. Die fusion von Wasserstoff können wir jeden Tag beobachten wenn wir in den Himmel schauen und die Sonne sehen. Ein perpetuum Mobile ist es nicht, wie schon erwähnt wurde, da ja immer neue Rohstoffe benötigt werden. Trotzdem ist die menge an Energie die aus zwei Atomen gewonnen werden kann gigantisch. Es ist eine Energiequelle mit unerschöpflichen Ressourcen da wir überall Salzwassermeere haben. Es entsteht kaum radiaktiver Abfall, der der entsteht hat eine halbwertszeit von gerade mal 100 Jahren(danach nicht mehr radioaktiv). Es wäre also eine nahezu unendliche Energiequelle ohne schädliche Nebenwirkungen wie bei der Kernspaltung und mit Energie kann man letztendlich alles machen. Schau dir mal Videos zur Wasserstoffbombe an, es ist das selbe prinzip nur das hierbei zusätzlich noch eine Atombombe verwendet wird. (Atombombe sorgt für genügend Hitze etc. das die Wasserstoffatome fusionieren)

Wasserstoffbomben sind die stärkste jemals von Menschen entwickelte Waffe, das sollte dir schonmal viel über die gigantische Menge an Energie sagen die frei wird und bei der Kernfusion dann auch nutzbar ist.

Ein Perpetuum mobile ist es nicht. Es wirkt lediglich ähnlich bis die Rohstoffe für die Kernfusion aufgebraucht sind.

Es ist wie beim Auto. Du brauchst die Batterie um den Motor zu starten und kannst diesen nachher laufen lassen. Der Motor lädt sogar die Batterie wieder auf.

Sinvoll ist das ganze, wenn man mehr Energie erzeugen kann, als zum Start des Reaktors verwendet werden muss.

Stromerzeugung mit Mikrowelle möglich?

Hallo Leute,

ich bin kein Physiker oder techniker etc. aber ich feage mich die ganze Zeit: kann man mit mikrowellenstrahlung wasser so stark erhitzen dass es als Hochdruckdampf durch eine Dampfturbine läuft und den Strom zumindest für die Erzeugung von Hausstrom reicht?

lg

hallo. ich hab mir das schon fast gedacht. gibt es keine energieeffiziente möglichkeot mikrowellen zu erzeugen? wenn man 600 watt über eine hausmikrowelle verbraucht und damit wasser für eine dampfturbine erzeugt kann man mit einem generator doch mindestens diese 600watt wiedererzeugen und das wasser im kreislauf erneut anheizen um die mikrowelle mit weniger verbrauch zu erzeugen damit der wassersampf die turbine antreibt. und könnte man sowas nicht grösser bauen um eine alternative erzeugerquelle zu konstruieren? wie berechne ich den effizienzqotienten?

danke

...zur Frage

Temperaturschwankungen in der Sonne?

Hallo,
stimmt das?

Die Temperaturkurve der Sonnenatmosphäre passt nicht zum Fusionsmodell. Bei einer Fusion würde man im Zentrum die höchste Temperatur erwarten und mit steigender Entfernung auch in der Atmosphäre der Sonne einen Abfall der Temperatur. Stattdessen misst man z.B. durch die Analyse der Emissionsspektren den folgenden Verlauf (Bild), der durch die logarithmische Darstellung nicht annähernd so dramatisch aussieht, wie er in Wirklichkeit ist. Woher kommt der rasante Temperaturanstieg von der Chromosphäre hin zur Corona? Warum verschwindet das Temperaturminimum in der Photosphäre nicht durch einen Ausgleich von beiden Seiten?

Wenn ja was ist die Antwort?

Vielen Dank für eure Antworten!

...zur Frage

Lohnt sich ein Wasserspar Duschkopf wirklich?

Habe mir vor kurzem einen Wassersparduschkopf gekauft. Das Problem ist nur, dass der Wasserstrahl echt schwach ist. Da kommt so wenig Wasser raus. Dafür duscht man dann um so länger. Das kann doch nicht Sinn und Zweck sein, wenn man länger duschen muss? Sind denn alle Wasserspar Duschköpfe so? Müsste so sein, sonst hätten sie sich schon längst durchgesetzt, oder? Kennt jemand überhaupt einen wassersparenden Duschkopf, den er uneingeschränkt empfehlen würde? Und wenn ja: wann lohnt sich sowas?

...zur Frage

Kraftwerk, welches sich selber mit E-Motor antreibt?

Warum ist man nicht auf die gekommen, ein Kraftwerk mit einem elektromotor anzutreiben, der entweder:

  1. Durch das eigene Kraftwerk angetrieben wird.

oder

  1. Durch ein anderes Kraftwerk, welches auch durch einen Elektromotor angetrieben wird.

Ich habe mir folgendes Gedacht: Jedes kraftwerk funktioniert ja im prinzip gleich: nämlich eine turbine die sich dreht und dadurch irgendwie Energie erzeugt. (ja ich weiß, sehr laienhaft ausgedrückt) beim wasserkraftwerk wird die turbine durch wasser angetrieben, bei WKA mit wind, atomkraftwerk, kohlekraft, usw.. alle haben eine turbine, die sich dreht. so. jetzt könnte man doch z.b. ein kohlekraftwerk nehmen, und einen teil der elektrischen energie nehmen, um einen motor anzutreiben, der absofort das kohleverbrennen ersetzt, und selber die turbine dreht. und schwupps. hat man ein kraftwerk dass sich selber antreibt und noch massig energie übrig haben sollte. und sollte aus irgendeinem grund es nicht klappen den strom an sich selber zurückzuleiten um den motor anzutreiben, dann könnte das ein anderes e-kraftwerk übernehmen. die Kraftwerke versorgen sich gegenseitig und haben beide Energie übrig

ich hoffe ihr wisst was ich meine, und könnt mir antworten. vielen dank

...zur Frage

Bei wieviel Grad Celsius muss gekocht werden, wenn es heißt "Bei schwacher Hitze kochen"

Wasser kocht ja erst bei 100°C, was bedeutet dann "schwache Hitze"??

...zur Frage

Was sind die 2 Fixpunkte der Celsius-Skala?

Ich habe in meinem Ordner stehen: 1. Fixpunkt: Schmelzpunkt des Eises (0°C) Friert es dort nicht? Und der 2.: Siedepunkt = Ab 100°C was Wasser zum kochen bringt. Stimmt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?