Keramikbrackets bei fester Zahnspange?

2 Antworten

Wenn du Keramikbrackets willst, dann nimm unbedingt selbstligierende. Bei den nicht-selbstligierenden hast du um jedes Bracket ein kleines Gummi, das den Draht hält - und diese Gummis verfärben sich schneller, als du Currywurst sagen kannst.

Der einzige Vorteil der Keramikbrackets ist die Farbe. Wenn dir das so wichtig ist, dass du den Aufpreis bezahlen möchtest - nur zu. Wenn du das viele Geld lieber für schönere Dinge als eine Zahnspange ausgeben möchtest, ist das auch gut. Mit den ganz gewöhnlichen Metallbrackets kann man die Behandlungen alle auch durchführen.

Ja, klar, als ehemalige Kieferorthopädische Helferin würde ich dir dazu raten, wenn du sie dir leisten kannst! Kannst du das nicht.. bzw deine Mami, dann ja dann nicht^^

Dennoch würde ich die Finger von der Kassenvariante lassen :) Viel Spaß

Keramikbrackets nur im Oberkiefer?

Hallooo

Ich hätte eine Frage und zwar bekomme ich demnächst eine feste Zahnspange. Nach langem überlegen fände ich es am besten wenn ich im Oberkiefer Keramik-Brackets und im Unterkiefer Metall-Brackets bekommen würde, da es mir vorallem wichtig ist. das es oben nicht so sehr auffällt, unten muss es nicht unbedingt sein. ( Habe auch gehört das die unten wohl auch nicht so gut halten ) Ist das überhaupt möglich oder muss man im Ober- und Unterkiefer jeweils die gleichen Brackets haben? Und die Keramik-Brackets kosten insgesamt ca. 600€ dazu, wenn ich es also nur im Oberkiefer bekomme wären dann es dementsprechend 300€ ? Mein Kieferorthopäde hat zurzeit Urlaub also kann ich mich dort nicht informieren aber vielleicht hat jemand von euch Erfahrungen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?