Keramik oder Metallbrackets?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Geld keine Rolle spielt natürlich die Keramikbrackets 😂 Nein, beide sind gleich, ist halt nur die Frage ob sich die paar hundert euro für Optik lohnen. ich hatte Metallbrackets in meiner Jugend und war damit zufrieden. Würde ich dir auch empfehlen um nicht unnötig hunderte von euros auszugeben. Habe in Erinnerung dass diese schweineteuer waren..

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Habe gehört, dass die keramikbrackets abbrechen, oder die Zähne beschädigen können... Stimmt das?

0
@Thomas2552

Nein, ich denke nicht. Deine Zähne werden nur beschädigt wenn du nicht vernünftig und gründlich putzt. Abbrechen kann immer passieren, auch bei Metall, ist mir auch mal passiert. Ist aber nicht weiter schlimm, wird direkt wieder angeklebt..

0
@fragefrage321

Also werden die Zähne nicht beschädigt, wenn ich sie gründlich wie immer putze? Ich habe halt Angst, weil viele meinten, dass durch die keramikbrackets die Zähne beschädigt wurden... Kann ich mir aber nicht vorstellen

0

Kann ich mir auch nicht vorstellen. Die meisten haben einfach nicht gründlich geputzt. War auch einer dieser Kandidaten damals, habe es bereut als ich die Schäden gesehen hab. Aber aus sowas lernt man. Am besten fragst du deinen Kieferorthopäden einfach mal, die wissen über alles Bescheid 😊

Ok danke! Ich nehme dann die keramikbrackets, weil ich die am schönsten finde.

0
@Thomas2552

Oh sehe gerade dass ich eine neue Antwort erstellt habe, naja egal 😂

Wenn Geld für dich keine Rolle spielt mach das! Viel Glück morgen, wird anfangs ziemlich wehtun 😊

0

Auf alle Fälle Keramik. Was Metall im Körper macht, kann Schäden versursachen. Metallmoleküle lösen sich auf und gelangen in den Blutkreislauf. Laß Dich nicht überreden, Metall zu nehmen, wenn Du die Keramikbrackets bezahlen kannst.

Was möchtest Du wissen?