Kennt ihr gute Beschäftigungen für nachtaktive Katzen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo PikachuAnna,

lass den Kater Nachts raus. Stell ihm, an eine Wettergeschütze Stelle auf dem Balkon einen Rückzugsort bereit. Pack eine weiche, kuschelige Decke rein und gut.

Es gibt z.B. Katzenhäuser/hütten für draußen zu kaufen. Man kann aber auch tolle Hütten selbst bauen.

Beispiel zum kaufen: http://www.tiierisch.de/produkt/katzenhaus-lodge-ontario

Beispiel zum selbst gebaut:

http://www.mietzmietz.de/index.php/Thread/89325-Unser-Outdoor-Katzenhaus/

Stellt einen Napf Wasser dazu. Morgens wenn ihr aufsteht, könnt ihr euren Kater dann rein rufen und füttern.

Alles Gute

LG

Kommentar von PikachuAnna
31.03.2016, 13:22

Vielen,vielen,vielen dank!!!

1
Kommentar von Bitterkraut
31.03.2016, 13:22

Ein schlichter Pappkarton tuts auch. Im Winter kann es auch eine geräumige Styroporkiste sein. Die lieben Katzen,weil sie perfekt isolieren.

In unserer Nachbarschaft gibt es einige verwilderte Katzen, die von uns auch gefüttert werden, die haben für den Winter auch Styroporkisten, mit Deckel und Einstiegsloch, die werden sehr gerne angenommen. Und sie sind auch völlig ausreichend, damit die Katzen warm und trocken schlafen können.

1
Kommentar von NaniW
01.04.2016, 18:40

Vielen lieben DANK für den Stern :-)

alles Gute

LG

0

Meine Katzen sind auch nachts sehr aktiv und wollen meistens auch raus. Da ich im Moment keine Katzenklappe benutzen kann, wegen meiner Strassenkatzen, die in meinem Hof leben, muss ich halt auch nachts Türöffner spielen.

Da ich ne Nachteule bin, stört mich das auch nicht weiter.

Du könntest mit Deinem Kater vor dem Bettgehen sehr intensiv spielen, evtl. wird er dann so müde, dass er zum Schlafen drinnen bleibt. Versuche es mal.

Das gibt's ja nicht, dass der Vermieter keine Katzenklappe erlaubt. Wenn Ihr beim Auszug alles wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt, kann er gar nichts machen. Aber klar, Terrassentüren mit moderner Doppelverglasung sind sehr teuer, die kann man nicht mal einfach so durchlöchern.

Da es auch bei uns Probleme mit den Terrassentüren gäbe, haben wir einen Durchbruch in der Außenwand machen lassen, einen 36 cm (Außenwanddicke) langen Tunnel mit quadratischem Querschnitt, der innen und außen durch je eine Katzenklappe abgeschlossen ist. Wenn man in dem Durchgang ein Stück Teppich mit Reißnägeln befestigt, tritt sich die Katze sogar den Schmutz ab, bevor sie reinkommt. Innen haben wir ein Tischchen davorgestellt, damit niemand aus Versehen was davorstellt und den Eingang versperrt. Wenn wir ausziehen, werden wir das mit grobem Kies und Zement verfüllen, innen und außen verputzen und dann wieder überstreichen. Und alles ist wieder O.K.

Dieser "Tunnel" wurde übrigens von einem Profihandwerker gemacht, hat um die 100,- € gekostet, plus etwas Sperrholz für die Durchgangsröhre, Polyurethanschaum zum Abdichten und zwei Katzenklappen. Deutlich unter 200,- €. Er tut schon 10 Jahre lang klaglos seinen Dienst. Und durch die Doppelklappe läßt er auch keine Luft rein.

Meine Katze ist genauso Nachts verrückt. Ich weiß nicht ob dein Kater Bälle mag aber du könntest es ja versuchen. Kauf ihm einen kleinen Ball (ungefähr so groß wie die Faust eines 4 Jährigen Kindes) aber möglichst mit Löchern damit er dann den Ball transportieren kann. Hoffe dein Kater wird spaß haben.

Lass ihn doch nach draußen ❤️

Dann laß ihn abend raus und morgens wieder rein.

Kommentar von PikachuAnna
31.03.2016, 13:11

Mh...ich könnte es ja mal versuchen

1

baut ihm doch ne katzentreppe an den balkon und stellt ein körbchen an eine wettergeschützte stelle auf dem balkon. dann kann er dort nickern, wenn er von seinem streifzug zurückkommt.

Kommentar von PikachuAnna
31.03.2016, 13:02

Eine Katzentreppe?Das geht bei uns nicht weil unser Balkon eine Treppe hat...also auch für Menschen :D wir können nicht die ganze Nacht die Tür auflassen,sonst würde ein Einbrecher bei uns sein

0

Was möchtest Du wissen?