Kennzeichen VW-1

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Stimmt nicht, sorry;) danke dass du dir so viel Mühe gemacht hast so viel zu schreiben aber das stimmt nicht...

Die Ummeldung eines Kennzeichens von einem Auto auf ein anderes ist gar kein Problem. Man musst nicht sein auto verkaufen oder sonst was.. Ist nur ne Formsache, das alte Kennzeichen wird im Fahrzeugbrief durchgestrichen und das neue daneben geschrieben. Kostenpunkt ca. 50€ bei der Zulassungsstelle. Und noch als Randinfo, einige Zulassungsstellen haben auf ihrer Internetseite selbst eine Tauschbörse für Kennzeichen!

Zu deinem vorigen Kommentar, klar "gehören" die Kennzeichen der Zulassungsstelle aber das heißt nicht dass man damit nicht "handeln" kann. Wenn diese nummern frei sind wird das Kennzeichen meist von dem Chef des Straßenverkehrsamts zurückgelegt und der gibt diese an Bekannte weiter bzw an den den er bestimmt. Es sei denn man hat mal Glück und das Kennzeichen wird auf einen direkt überschrieben oder es ist einfach frei und man kann es als " Wunschkennzeichen " bekommen. (kostet 15€ extra)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scotti0815
17.10.2012, 16:35

Hier der Text von der Internetseite der Zulassungsstelle aus meinem Kreis:

"In der Kennzeichenbörse wird mit Kennzeichen gehandelt, die in Ihrer Stadt bereits zugelassen oder reserviert sind.

Sie können das Kennzeichen, dass Sie am liebsten hätten, von anderen Besuchern erwerben. Geben Sie dazu einfach eine Anzeige auf, oder durchforsten Sie die angebotenen Kennzeichen."

0

Hallo

geht nicht in Deutschland die Zulassungstelle "besitzt" und verteilt die Kennzeichen und 1er Nummern werden meist bei Motorrädern verwendet.

Du kannst das Auto mitsamt Kennzeichen verkaufen und der Neubesitzer kann dann versuchen das Kennzeichen zu "übernehmen" je nach Landkreis geht das oder auch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scotti0815
17.10.2012, 03:53

stimmt nicht ganz.. es geht;) beantwortet aber nicht die frage!:)

0

ok vllt blöd formuliert.. ich meine wenn ihr jemanden kennt der das kennzeichen auf seinem auto hat und ihr es von ihm abkauft, natürlich nicht der Zulassungsstelle;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IXXIac
17.10.2012, 04:24

Hallo

also nochmal wenn jemand das Kennzeichen "Übernehmen " will dann musst du Ihm das ganze Auto verkaufen. Also setzte eine Anzeige in die Zeitung das du ein Auto bzw Motorrad mit dem Kennzeichen VW 1 verkaufen willst und warte ab was passiert heisst ob das überhaupt jemand juckt.

Er muss dann das Auto kaufen und die Zulassung auf ein anders Auto selbst hinbekommen dann kannst du das Auto ja wieder zurückkaufen.

Der Umstand dürfte wohl eine Aufwandspauschele von 100-200€ rechtfertigen evtl gibt es auch mehr. Kannst ja mal in der VW Scene inserieren da gibt es genug Wörther See Fahrer die schon mal 30000€ in einem VW Versenken udn noch das I Tüpfelchen brauchen das sonst keiner hat.

Ein Nachteil ist das man um ein Kennzeichen sofort auf ein neues Auto übertragen zu bekommem man dessen Export oder Verschrottung nachweissen muss. Sonst muss man 12 Monate warten. Wenn man dann das alte Auto im selben Landkreis wieder neu zulässt kann es schon dumme Fragen geben bzw wenn man es vor den 12 Monaten macht bekommt man wieder das alte Kennzeichen zugeteilt.

0

Mal angenommen ihr habt nen schicken VW? ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts weil ich nen Audi möchte :P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scotti0815
17.10.2012, 02:59

Gehört zur VAG;):D

0

Was möchtest Du wissen?