Kennzeichen mitnehmen auf neues Fahrzeug?

5 Antworten

Das Kennzeichen kann er sich gegebenenfalls reserviert halten bei der Zulassungsstelle, jedoch benötigst Du das Kennzeichen zum Abmelden, wie bereits geschrieben wurde.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Also ich habe das Alte wieder mitnehmen können.

0

Ich brauche das? Wenn er das Motorrad abmeldet und direkt sein neues anmeldet, ist mein "neues" ja sowieso abgemeldet.

Dann brauch ich das Kennzeichen ja nicht mehr oder?

1
@marlonz

In diesem Fall brauchst du das Kennzeichen natürlich nicht, ich ging davon aus, dass der Besitzer dir das Bike angemeldet übergibt, mein Fehler.

0
@marlonz

Ich bin offensichtlich vollkommen am Sinn deiner Frage vorbeigeschossen. Meines Wissens nach kann er das Kennzeichen wiederverwenden (bzw. die Kürzel etc.), er muss es sich dann soweit ich weiß nur reservieren lassen, ich glaube, dass nicht das Fahrzeug, sondern der Halter in zeitlicher Verbindung zu dem Kennzeichen steht. In diesem Fall müsste er es sich natürlich nicht extra reservieren, sondern könnte ein anderes Fahrzeug innerhalb des halben? Jahres auf diese Kennzeichenkürzel anmelden.

0

Hallo,

Ja das geht. Im Amt einfach das alte Kennzeichen als Wunschkennzeichen angeben. Kostet eben etwas mehr.

Grüße aus Leipzig

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Im Endeffekt ist es sogar billiger. 10€ Reservierungsgebühr vs. 35€+ für neue Schilder. 😉

0

Für den Halter gibts keine "Ruhezeit", das Fahrzeug wechselt, das Kennzeichen bleibt.

Hab ich schon 3 mal so gemacht.

Wenn er selbst das bei sich im Kreis abmeldet, ist das heute problemlos möglich.

Woher ich das weiß:Beruf – langjährige Erfahrung

Du brauchst das Kennzeichen zum Abmelden

Was möchtest Du wissen?