Kennzeichen für Funktionen?

2 Antworten

Jeder x-wert hat genau einen y-wert zugeordnet, aber 1 y-wert kann mehreren x-werten zugeordnet sein, beispielsweise eine parabel: Dem x-wert 1 ist der ywert 1 zugeordnet, und dem x-wert -1 ist auch der y-wert 1 zugeordnet

Es stimmt so.

Hinzu kommt noch: Zu jedem x-Wert der Definitonsmenge gibt es einen y-Wert. Wenn es in einer Quellmenge x-Werte gibt, für die eine Funktion keinen y-Wert hat, sind diese x-Werte aus der Definitionsmenge auszuschließen. Beispiel:

f: x → y = 1/x; Quellmenge R;

dann ist die Definitionsmenge D = R \ {0}, denn x = 0 hat keinen Kehrwert. Typisches "Problem" der Aufgabenstellung bei gebrochen rationalen Funktionen, die an Nullstellen des Nenners nicht definiert sind.

Entschuldigung für Schwimmunterricht in der Schule?

Wie könnte man diese formulieren. Ich muss eine für meine Tochter schreiben .

...zur Frage

Funktion bildlich vorstellen - Wie?

Hallo liebe User,

ich schreibe bald eine Klausur. In der Klausur geht es auch um Wertebereich/Bildmenge , Difinitionsbereich, Zielmenge. Dazu habe ich 2 Fragen.

1.) Wenn ich den Wertebereich/Bildmenge oder den Definitionsbereich bestimmen möchte, muss ich mir ja die Funktion bildlich vorstellen. Aber ich habe kein plan wie. Bei einfachen Funktionen weiss ich ja, wie ich das anstelle. Aber wie mach ist das bei Funktionen wie.:

(e^(-3x)) / (1+e^(-3x))

??

2.) Habe ich es richtig verstanden, das Wertebereich/Bildmenge = Alle erreichten Y werte der Funktion sind. und Definitionsbereich = Alle erreichten X werte der Funktion.

Freue mich über eine Antwort.

...zur Frage

Zahlenrätsel Grundschule Einer/Zehner?

Hallo!
Der Sohn von meiner Tanze hat eine Aufgabe bekommen. Wir kommen leider nicht zum Ergebnis. Heutzutage werden wohl Kinder so gelehrt. Zu meiner Zeit war sowas nicht Alltag.
Danke für eure Hilfe/Tips!

...zur Frage

Ich habe eine Wasserprobe gemacht und habe einige der Werte nicht verstanden

Hallo, zusammen mit einigen Freunden haben wir eine Wasserprobe von einem Fluss genommen. Die Ergebnisse waren o,5 Chlor, 6,5 ph, 7 kH, 14 gH, & 10 NO3, diese wurden mit Indikatorpapier gemessen. Den ph- Wert und NO3- Wert ebenfalls, aber die anderen? Es wäre freundlich wenn ihr mir die Werte und Funktionen erklären könntet! Vielen Dank :)

...zur Frage

Wann wiederholen sich Sinus, Cosinus und Tangens?

Momentan machen wir in der Schule gerade Sinus, Cosinus und Tangens. Wir rechenen goniometrische Gleichungen. Am Ende können immer 2 Werte herauskommen, weil sich die Funktionen irgenwie immer wiederholen. Ich habe das noch nicht ganz verstanden. Kann mir jemand sagen, wann sich genau welche Funktion wiederholt und wie man den zweiten Wert herausbekommt ?

Liebe Grüße Ungedacht

...zur Frage

Bedeutung f(x) + Definiton Funktionen :-)

Hallo, in Mathe haben wir momentan Funktionen als Thema.Dazu habe ich 2 Fragen: 1. Die Definition einer Funktion lautet ja,dass bei einer Funktion ein Wert der Wertemenge einem anderen Wert der Funktionsmenge eindeutig zugeordnet werden kann.Mein Problem ist,dass ich zwar weiß was eine Funktionsmege und eine Wertemenge ist und die Definition zwar logisch klingt,aber ich mir nichts drunter vorstellen kann.Ich musste letztens z.B. eine Aufgabe lösen bei der verschiedene Graphen gegeben waren und man begründen sollte zu welchem eine Funktion gehört.Die Aufgabe konnte ich nicht lösen,weil ich mir unter der Definition nichts vorstellen kann.... 2.Was bedeutet f(x)? Ich weiß das f der name der Funktion ist und x eine Vaariable,trotzdem kann ich mir auch hier nichts drunter vorstellen.Ich habe aber folgende Vermutung.... Funktion,bedeutet ja dass einem Wert ein anderer Wert zugeordnet wird.Bedeutet das,dass dem Wert x in einer Funktionsgleichung der Funktionsterm zugeordnet wird? Und schonmal ein DANKE für eure Antworten ^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?