Kennt wer einen guten süßen Rotwein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Allenfalls Süßweine kann ich empfehlen. Als regulären Trinkwein würde ich immer einen trockenen Rotwein einem süßen vorziehen. Das ist allerdings Geschmackssache.

Edel, filigran und finessenreich sind die (weißen und) roten Süßweine vom Weingut Kracher, Burgenland. Direkt am Neusiedlersee gelegen, entstehen hier einige der besten Auslesen der Welt.

http://www.kracher.at/de/suessweine-117.html

Die besten roten für mich sind die Banyuls aus Frankreich. Auch ein Madeira oder ein guter Palter Portwein also LBV oder Vintage sind sehr gut.

Danke werde ich mal ausprobieren und Dir ein Feedback geben :)

1

Wie bei allen Weinen kommt es am Ende auf den Winzer an; wie die Reben im Betrieb verarbeitet werden, gibt den Ausschlag.

Süßweine können ausgezeichnet sein (oder auch unterirdisch schlecht).

Empfehlen kann ich:

Aus Frankreich: Banyuls (Hauptsorte Grenache und einige andere Sorten) und Rivesaltes (z. B. bei Jacques Weindepot aus Grenache und Carignan).

Vom Neusiedlersee in Österreich kommen einige sehr gute edelsüße Rotweine ab Beerenauslese überwiegend aus der Zweigelt-Rebe (z.B. Weingut Kracher).

Von der Ahr: Ahr 6 (ein deutscher „Portwein“ von 6 Winzern gemeinsam vermarktet.

Aus der Pfalz: Schneider & Hensel "Hensel und Gretel" Süß und Rot - Dessertwein / Deutschland - Pfalz - Bad Dürkheim

Weniger empfehlen kann ich:

Und natürlich gibt es fast alle Weine auch in lieblich: In Deutschland zum Beispiel Spätburgunder; Lambrusco aus Italien etc. – aber oft sehr billig.

Sehr große Unterschiede in der Qualität und mit viel Alkohol:

Marsala ist ein hochprozentiger Süßwein – wird oft auch mit reinem Alkohol versetzt.

Portwein ebenfalls hochprozentig. Ist oft großartig – dann aber auch nicht billig.

Madeira auch starker Alkoholgehalt.

Beim Banyuls wir über "Vin doux naturel", einen natürlichen Süsswein mit 17% Alkohol und nicht über klassischen Rotwein. Das tut seinem unglaublich guten Geschmack nach Beeren, gewürzen und Dörrpflaumen aber keinerlei Abbruch. Nicht weit entfernt ist das Weingut "Maury" in Pyrenees-Orientales, ebenfalls exzellente rote Süssweine! Weine aus Südfrankreich werden hier http://www.suedfrankreich-netz.de/168/Weine-Weinanbaugebiete.html erklärt.

Wenn Du einfach nur einen gut trinkbaren Roten für nen netten Abend suchst, ist der deutlich preiswertere Rotwein aus Katalonien, der "Mediterraneo" von Freixenet sicher eine Lösung

Lambrusco ist der beste. Eigentlich trinkt man Rotwein nicht kalt. Lambrusco schmeckt aber kalt am besten.

Die meisten im Handel befindlichen Lambrusci(?) sind Billig-Plörre.
Ich rede hier von Aldi & Co. und insbesondere von den 2L-Flaschen.
Wenn man einen solchen Lambrusco so richtig eiskalt serviert, fällt der Geschmack glücklicherweise nicht so auf.

Aber das ist mein subjektives Urteil - und selbstverständlich Geschmackssache.

Gruß, earnest

0

Was möchtest Du wissen?