Kennt sich jmd. Aus was passiert wenn die Polizei bei Drogen erwischt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Person würde als Zeuge vernommen werden

Hätte die Möglichkeit über Paragraph 68b StPO dass ihre Adresse nicht in der Hauptakte auftaucht.

Aber diese Person muss trotzdem den Hintern in der Hose haben dazu zu stehen was ihr missfällt und nach einer Mitteilung des Sachverhalts bei der Polizei, die dann automatisch eine Anzeige erstattet, auch als Zeuge vor Gericht aufzutauchen.
Und auch dabei wird ihr von Seiten des Gesetzes Unterstützung angeboten. Das weitere Procedere obliegt jedoch dann der Staatsanwaltschaft.

In diesem Sinne,
LG, FrlZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was dem passiert, der als Ersttäter erwischt wird.
Vermutlich nichts.
Aber er wird tiefer und tiefer abrutschen.
Irgendwann Realitivitätsverlust, Depression und Immer mehr, immer härtere Kicks brauchen.

Alle Drogen erweitern immer das was Du bist.
Die einen werden chillig, andere hochaggressiv. Je nach persönlichem Lebensverlauf.

Unter Droge mag vielleicht manchmal einem das Leben erträglicher erscheinen,
aber Fakt ist:
Es ist sinnfrei und illegal. Und kostet ein Heidengeld.

Aber wenn man damit zufrieden ist, lebenslang die Welt in Watte zu sehen,
und die Wohnung auch nicht vom Staat bezahlt wird, dann sag ich:
Leben und leben lassen!

Was ich umgedreht darüber denke, muss ich wohl nicht ausschreiben.

In diesem Sinne,
FrlZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
13.05.2016, 14:12

Die Märchen der einstiegsdroge tragen Hut und nen Meter langen Bart. Das wurde "wissenschaftlich" immer wieder widerlegt , und das seid gut 20 Jahren! Ich habe selbst 15 Jahre Cannabis konsumiert , und hänge trotzdem nicht an der Nadel oder bin psychisch ein gegangen... 

Befass dich lieber mal mit dem Thema Cannabis..  Bevor du mit Klischees und Märchen daher kommst.... 

0

Ich bezog mich auf die Person die gegen den Straftäter aussagen mag.

Was ein Dealer fängt, obliegt alleine dem Richter und ist je nach persönlicher Tendenz eh nicht berechenbar.

LG, FrlZ

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist durch Cannabis aggressiv? Das glaubst du doch selber nicht... 

Kann es evtl viel eher der Fall sein, das er pissig wird weil du ihm den Konsum verbieten willst?! Macht mir nämlich eher den Anschein... 

Cannabis Konsumenten sind weniger Konflikt bereit als nüchterne Menschen , und versuchen eher zu schlichten.... 

Was passiert wenn du eine anonyme Anzeige machst?! Naja, zum einen machst du dich wegen so einer lapalie ziemlich lächerlich... Es kann auch sein das die Polizei das zwar zur Kenntnis nimmt, aber nichts macht. Wieso sollten sie sich auch wegen nem konsumenten die Mühe machen?! Der evtl nicht mal was zuhause liegen hat?! Personalien aufnehmen und gut is.... Auf der anderem Seite könnte das ganze auch für dich anders ausgehen... Wenn man rein gar nichts nachweisen könnte stände die Möglichkeit im Raum Anzeige zu erstatten wegen über Nachrede und Verleumdung. (Und das würde ich sogar hoffen!)

Leben und leben lassen... Ansonsten kannst du auch noch auswandern ... Die Legalisierung kommt sowieso... ;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sehr unterschiedlich. Das kommt auf das Alter an, ob man bei ihm etwas findet, ob er schon mal Auffällig wurde, speziell mit dem BTMG Gesetzt.

Btw, du bist echt asozial wenn du ihn anzeigst nur weil der Gras raucht. Das machen so viele, es gibt nicht so viel Platz in den ganzen Gefängnissen. Im Endeffekt belastest du dich nur selber weil du von deinen Steuern die Gefängnisse bezahlst.

Er wird kaum dadurch aggressiv sein, rede einfach mit ihm darüber. Aggressivität von Drogen kommt selten vor (Nicht im Rausch sondern auch wenn man nichts intus hat), das hat meist Psychische Probleme als Grund.

Vielleicht wird die Anklage auch fallengelassen, wie gesagt. Hängt von vielen Faktoren ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf sein alter die menge und Vorstrafen an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Yannikmhr
12.05.2016, 22:50

Ausserdem eine Droge namens splif kenn ich nicht wen dan währe das Grass was man Splifen kann ne art zu rauchen was aber nicht aggressiv macht ^^

0

das gäbe einen aufenthalt im 5 sterne hotel, gesponsot vom deutschen steuerzahler, da kost und logis für ihn gratis wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?