Kennt sich jemand zahnmedizinisch aus?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein da hat sich nichts verschoben, da täuscht du dich. Es ist ganz normal das alle Zähne eine gewisse Beweglichkeit haben, denn sie sind nicht fest mit dem Kiefer verwachsen, sondern quasi darin aufgehängt. Das gibt eine gewisse Beweglichkeit, die notwendig ist um Stöße und mechanische Einwirkungen quasi abzufedern, sonst würde der Kieferknochen geschädigt werden. Es ist auch durchaus üblich das ein Zahnarzt etwas an den Zähnen wackelt, so kann er sich schnell einen Eindruck verschaffen, ob der Zahn bzw. die Zahnwurzel noch OK ist. Ich bin auch öfter mal beim Kieferchirurgen gewesen, der hat das auch immer gemacht, allerdings nur im Backenzahnbereich, wo ich auch die Probleme hatte. Im übrigen stehen die oberen Schneidezähne normalerweise immer etwas nach vorne, damit die Zähne darunter quasi sich drunterschieben können beim kauen und beißen.

Kann mir nicht vorstellen dass ein Arzt durch bloßes einmaliges wackeln an deine Zähne die sichtbar verschoben haben kann..... bedenke.... manche tragen Jahrelang ne spange um dieses Effekt zu erhalten - wäre ja überflüssig wenn dies soooo einfach ginge.

Das bildest du dir nur ein

Solange sie nicht Karies haben sind sie wie schon erwähnt mit der Wurzel verbunden von daher steht es fest

Auch kariöse Zähne sind fest mit der Wurzel verbunden

0

Nein, deine Zähne sind fest verwurzelt. Du hast einfach Angst und bildest dir das selbst ein.

Nein, das ist nicht möglich. Man kann einen festsitzenden Zahn mit anfassen nicht lockern.

Wie soll das gehen? Die Zähne sitzen fest im Kiefer. Und wenn ein Zahn gezogen werden muß, dann braucht es schon erhebliche Muskelkraft, um ihn zu entfernen.

Also: alles gut und dumeinst nur, daß der Zahn vorsteht.

Nein es kann nicht sein, dass durch das Anfassen des Zahnes, der Zahn verschoben oder gelockert wurde!!!!!

Was möchtest Du wissen?