kennt sich jemand mit whiskey aus?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

- Jack Daniel's Single Barrel

Aroma: Viel Eiche und ein intensives, süßliches Aroma.  45 % vol – nur ausgesuchte Whiskeyfässer
werden zur Abfüllung verwendet.

- Jack Daniel's Old No. 7

Aroma: Süß-säuerlich und fruchtig, holzwürzig. 40 % vol

- Elijah Craig Single Barrel 18

18 Jahre 45% vol. mild mit Vanille-Noten ca. 50 bis 60 Euro

- Pappy van Winkle's Family Reserve

15 Jahre 53,5 % vol. sehr mild, rund, Holztöne, nussig ca. 90
Euro

Mir persönlich sind viele Whiskey insgesamt zu mild und stark nach Eiche schmeckend.

Daher verkoste ich lieber schottische Malt-Whisky. Beispiele: Macallan, The 18; Balvenie Port Wood; Highland Park 18; Bunnahbhain 18

Dabei gibt es auch hier eine Bandbreite von sehr rauchigen oder scharfen Exemplaren bis zu sehr sanften und ausgewogenen Sorten.

Um seine Vorlieben kennen zu lernen, geht man am besten in eine Bar mit breitem Whisky-Angebot und lässt sich vom Barkeeper beraten. In einer guten Bar wird man kleine Proben von diversen Sorten erhalten können und dafür zwar einige Euro bezahlen müssen. Aber dafür braucht man dann keine ganze Flasche oder in der Bar ein Glas voll kaufen bzw. bezahlen.

Zurück zum amerikanischen Whiskey: Jedoch mag ich Craig oder Pappy gerne als Absacker nach einem edlen Essen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?