Kennt sich jemand Mit Vereinbarungen bei Haus verkauf?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ohne genau Kenntnis der Vereinbarung lässt sich das nicht abschließend beantworten.

Ich nehme an, die 20000 sind der Zugewinn-Ausgleich aus dem Haus. Je nach Formulierung kann er durchaus erst Deine Hälfte erwerben und danach verkaufen und den Gewinn einstreichen.

Allerdings müsste er dann Grunderwerbsteuer und Beurkundungs- und Notarkosten für den Kauf bezahlen. Und er müsste bei sofortigem Weiterverkauf dann den Gewinn auf Deine Hälfte wie Einkommen eventuell versteuern. (Spekulationssteuer - bei Verkauf innerhalb 10 Jahren - hier wären es ja eher 10 Tage.)

 Wenn er also clever ist, besorgt er einen Käufer, besorgt sich auf Grundlage dieses Vertrages einen Kredit, zahlt Dich aus und verkauft dann weiter. Ist aber nicht so einfach - er muss erst einmal einen Käufer und eine Bank finden, die dieses Spiel mitspielen.

Dem Käufer kann er ja auch erstmal nur seine Hälfte andienen... schwierig bis ziemlich unrealistisch. Du kannst das auch gut blockieren, indem Du jedem Käufer Widerstand signalisierst - das dürfte alle verschrecken.

Von daher würde ich ihm vorschlagen, dass ihr eine neue Vereinbarung macht und da Haus gemeinsam verkauft, der Gewinn geht dann 50/50. Beauftragt gemeinsam einen Makler.

Vorher aber gehe zum Rechtsanwalt und lasse Dich beraten - das Geld ist gut angelegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swetlizok7
01.03.2017, 11:01

in der Vereinbarung stand wenn er Rückstand von Kredit 240000 Euro auf sein Namen übernimmt dann werde ich mich bereit erklären nach der Auszahlung meine Hälfte auf ihn notariell umzuschreiben. Das Problem ist er bekommt kein Kredit weil er negative Schufa hat. Will das Haus verkaufen. Imobilie heut zu Tage 400000 Wert. Natürlich bin ich jetzt mit 20000 nicht einverstanden. und er meint wir haben eine Vereinbarung. aber da steht nichts wegen Verkauf an den Dritten

0

Ich blicke da nicht ganz durch.
Ihr habt damals ausgemacht (vermutlich ohne Frist), dass Du ihm für 20.000 EUR das Haus (mit allen Rechten und Pflichten) überlässt.
Dann hast Du das Ganze über mehrere Jahre liegen lassen ?


habe von der Bank erfahren das er alleine keine Kredit bekommt

das geht Dich eigentlich nichts an !

Ich bin kein Anwalt, aber solange der Vertrag existiert seid ihr beide daran gebunden.


Die Immobilien in der Zeit rasant nach oben gestiegen

Wenn dem so wäre, dann würde dein Ex- den Kredit mit dem Haus als Sicherheit aber durchaus bekommen können.
Vermutlich gibt es auch noch einen Rückstand in der Erhaltung des Hauses oder es sind noch Schulden zu tilgen.
Spielt aber auch keine Rolle.

Wenn Du verkaufen willst, dann muss erst dieser Vertrag aus der Welt.
D.h. Du musst ihm die Pistole auf die Brust setzen. Entweder jetzt die 20.000 EUR oder der Vertrag wird beiderseits annulliert.
Wenn er Dir dann aber - wo auch immer das Geld herkommt - die 20.000 EUR in die Hand drückt, dann bist Du das Haus los.

Ist er mit dem regulären Verkauf dann immer noch nicht einverstanden, dann musst Du die Zwangsversteigerung betreiben. Ggf. muss vorher noch ein Wertgutachten erstelle werden.
Der Erlös wird dann geteilte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swetlizok7
01.03.2017, 10:52


diese Vereinbarung Notariell nicht beglaubigt und in Grundbuch stehen wir beide zu hälfte hälfte. es besteht ein Rückstand von 24000 Euro. Immobilie ist 400000 Wert

0

Soweit Sie da vorschnell auf solche, sich aus der Wertentwicklung ergebenden Mehransprüche verzichtet haben, ist das Ihr Problem.

Stellen Sie sich mal den umgekehrten Fall vor! - Hätten Sie dann auf einen Teil der € 20.000 gerne verzichtet?

Da der Ehemann aber nicht alleine Verkaufen kann, dürfte sich Ihre Position unverändert darstellen, was Ihre Stellung als gefragte Mitverkäuferin angeht.

Bis zu einer Lösung haften Sie gegenüber der Bank solidarisch für alle Schulden, die auf dem Haus lasten.

Die Bank interessiert Ihre private Vereinbarung nicht, die ausschließlich eine Wirkung interpartis entfaltet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Swetlizok7
01.03.2017, 10:49

das Haus ist heut zu Tage 400000 Euro Wert, Restschulden bei der Bank 240000. Natürlich bin ich jetzt mit 20000 Euro nicht einverstanden. Außerdem er kann kein neues Kredit aufnehmen wegen Schufa. Und meine frage ist ob jemand weis ob solche Vereinbarungen ohne notarielle Belaubung alt Rechtskräftig gelten

0

frag deinen anwalt, der kennt ja wohl die verträge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?