Kennt sich jemand mit träume gut aus? oder mit Gefühle ?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

träume entstehe währen unser Gehirn das erlebte verarbeitet, vielleicht hast du in letzter zeit schleichte erfahrungen gemacht und diese in dein unterbewusstsein verdrängt statt dich mit ihnen ausernanderzusetzen und abzuschließen. ansonsten hilft es wenn du dinge versuchst optimistisch zu sehen, denn wenn dein fokus auf negativen dingen liegt steigt die wahrscheinlichkeit das dir welche passieren oder du nimmstdinge einfach nur negativer wahr. liebeb grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also grundsätzlich kann ich dir sagen negative Gedanken ziehen negative Ereignisse an ;) da hilft nur an was schönes denken und mit positiven Gedanken weitergehen.

Wenn du Angst in irgendwelchen träumen hast oder sie gerne näher verstehen willst würde ich raten dich mal übers Klarträumen zu informieren bei Interesse kann ich dir dabei auch helfen. Denn selbst nachzuschauen warum das so ist, ist 100% mal besser als jede traumdeutung. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Träume entstehen im unterbewusst sein und ich denke das du etwas nicht vollständig verarbeitet hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?