Kennt sich jemand mit Medikament TRILEPTAL gegen Epileptischeanfälle aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Den Beipackzettel kannst Du im Internet auch in deutscher Sprache herunterladen: http://www.patienteninfo-service.de/a-z-liste/t/trileptalR-600-mg-filmtabletten/

Sinnvoller wäre allerdings eine retardierte Form des Wirkstoffs, das heißt der Wirkstoff wird langsam im Körper freigesetzt. So werden extreme Schwankungen im Wirkstoffspiegel, die zu Nebenwirkungen führen können, vermieden.

Letztendlich ist das Auftreten von Nebenwirkungen von Patient zu Patient unterschiedlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trileptal enthält den Wirkstoff Oxcarbazepin, eine Weiterentwicklung des Carbamazepin, das ist eigentlich ein Standardmedikament der ersten Wahl, das man sicherlich vor den bisherigen Medikamenten hätte ausprobieren sollen. Das Kribbeln ist vermutlich eine Nebenwirkung, die schnell vorbei geht. Kurzfristig ist Trileptal sicher gut, aber auf lange SIcht solltest du auf Apydan umsteigen, das ist derselbe Wirkstoff in einer Retard-Ausführung, die eine längere und zuverlässigere Wirkung erlaubt. Das nehme ich, auch mit Keppra zusammen und bin seit einigen Jahren anfallsfrei damit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wau, dass sind aber ne Menge Pillen zusammen. Vielelicht gibt es da ja Wechselwirkungen. Es ist immer besser den Arzt mal darauf hin an zu sprechen. Man sollte alle Beipackzettel lesen, was sich mit wa sgut verträgt. Mein Freund hat Epilepsie, aber er bekommt nur 1 Mittel, hilft aber leider nicht gut. Er hat ca. 40 Anfälle im Monat. Er bekommt Rivotril, das stärkste Mittel, dass gegen Epilepsie ist und er soll nun Sabril dazu ausprobieren. In der Regel nimmt man 1 Mittel als Monotherapie, und wenn das nicht ausreicht gibt ein Zweites dazu, mehr sollte es nicht sein. Das kann auch eine Überdosierung werden, wenn man so viele verschiedenen zusammen nimmt. Kläre das mit deinen Neurologen, oder wechsel mal den Arzt. Autogurt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo ich habe auch schon viele medikamente ausprobiert ich nehme jetzt LAMOTRIGIN und ich bin sehr zufrieden damit und habe auch keine anfälle mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?