Kennt sich jemand mit juristischen Angelegenheiten aus?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du solltest dem Verkäufer eine angemessene Frist zur Nachbesserung setzen. Falls die Nacherfüllung nicht funktioniert oder die Frist oder Nachbesserung ausläuft, kannst du vom Vertrag zurücktreten und gegen Warenrückgabe den Kaufpreis zurückverlangen.

Minderung ist erst dann möglich, wenn die Nachbesserung nicht erfolgreich ist. Was du für vergebliche Aufwendungen haben sollst, weiß ich bei der Schilderung noch nicht. Wenn du die Fahrtkosten für den ersten Austausch meinen solltest, muss die der Verkäufer nach §439 II BGB tragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welche Rechte stehen mir in diesem Fall zu?

Du kannst z.B. vom Kaufvertrag zurücktreten.

Alle dir mir der Reklamation entstandenen Kosten sind erstattungspflichtig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst vor allem einfach nochmal anrufen.
Ein Verkäufer darf 3 mal ausbessern, dann kannst du dein Geld zurück verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marcussummer
05.08.2016, 15:40

Zumindest nach deutschem BGB sind im Regelfall nur ZWEI erfolglose Nacherfüllungsversuche erforderlich (§440 S.2 BGB)...

2
Kommentar von uni1234
05.08.2016, 15:43

Beide Antworten sind leider falsch. § 440 BGB sagt nicht, dass der Verkäufer zweimal nachbessern darf. Er besagt lediglich, dass eine Fristsetzung nicht erforderlich ist, wenn die Nachbesserung fehlgeschlagen ist.

3

Pack alles ein und fahre die 40km zu dem Möbelhaus.

Dort zeigst du denen den Mangel und bittest um Ersatz. Pack den Ersatz vor Ort aus und kontrolliere ob es diesmal ganz ist.

Falls ja kannst du mit dem Möbelhaus eine Preisminderung wegen den Umständen aushandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?