Kennt sich jemand mit Ethanol Kaminen aus?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich stehe diesen Dingern sehr kritisch gegenüber, bei meinem Schwager ist vor 3 Jahren auch mal einer explodiert. https://www.test.de/Ethanol-Kamin-Brandgefaehrliche-Deko-1832217-0/

Ich würde eher zum klassischen Holzofen raten. Aktuell läuft unserer jeden Abend, es gibt nichts schöneres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn, einen klassischen Kamin oder Kaminofen, diese Dinger können recht gefährlich bei falscher Verwendung sein. Keine Heizwirkung - Fenster sollte geöffnet werden - Kondensat in der Wohnung

irgendwo muss der Abgas hin, kein Schornsteinanschluss nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir hatten auch mal so ein Ding geschenkt bekommen, haben das aber selten bis gar nicht benutzt weil es unheimlich unangenehm gerochen hat, ich bezweifle dass die ganzen Dämpfe so empfehlenswert sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht mehr als ein Dekorationsstück. Heizt nur sehr wenig, verbreitet unangenehme Gerüche und kann unter umständen ziemlich gefährlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ethanolkamine sind so unnötig wie dem Papst seine Eier. Heizwert = 0. Dann lieber einen wasserführenden Kaminofen, den man auch an die Zentralheizung anschließen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nur Dekoration, erzeugt ungenügend Waerme. Ohne physikalischen Nutzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tipp:

Nimm auf jeden Fall eine Brennpaste und kein Flüssigalkohol (hält länger)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?