Kennt sich jemand mit einer "giftigen Beziehung" aus, bzw. hatte jemand schon einmal eine?

... komplette Frage anzeigen

17 Antworten

auch wenn du viel erklärt hast, es ist dennoch wenig um es richtig beurteilen zu können. diese punkte, dass er schnell zornig wird, die tatsachen verdreht, dich abwertet, so dass du schuldgefühle hast, dein leben absolut eingschränkt ist (siehe den nicht mehr vorhandenen freundeskreis), du dich nach seinen bedürfnissen (die ziemlich massiv sind) richtest , du insgesamt in einer hab-acht-position gelandet bist und im grunde schon deiner eigenen wahrnehmung misstraust passen alle sehr gut auf eine ganz bestimmte diagnose. ich denke dein freund hat sie nicht, wahrscheinlich funktioniert er im alltag recht gut, jedenfalls mit viel unterstützung durch angehörige und freunde, die ihn immer wieder sozusagen 'decken', wenn er mist gebaut hat... du bist ihm sehr nahe und er behandelt dich schlecht. verkehrte welt, nicht wahr?  all diese verhaltensweisen haben einen namen, wenn es das ist, was ich vermute, dann ist er eine borderlinepersönlichkeit und agiert mit spaltung und projektion. du musst wissen, dass du dich da auf einen extrem schwierigen menschen eingelassen hast, der womöglich noch nichts über seine erkrankung weiß und auch keine einsicht hat.im gegenteil, er wird nach außen hin ein ziemlich guter blender sein. das ist das paradoxe! es ist gefährlich mit so jemandem und , wenn du großes pech hast und noch lange bei ihm bleibst und alles super gut machen möchtest und somit noch mehr von dir aufgibst, wirst du feststellen, dass es nie genug sein wird. du könntest am ende einen burnout erleiden. das wünsche ich dir nicht. du musst deshalb sehr gut auf dich aufpassen!  

was fest steht, ist: du brauchst schutz und sehr gute beratung. für den anfang kannst du dir literatur besoregn, um überhaupt festzustellen ob da was dran ist... ein sehr gutes buch kann ich dir nur ans herz legen : Ich hasse dich-verlass mich nicht. von Jerold J. Kreisman und Hal Straus.

Es gibt auch noch andere, sehr empfehlenswerte, aber in diesem werden für angehörige sehr gute strategien , insbesondere kommunikationsstrategien, vermittelt, die man direkt nutzen kann, so dass man einen effektiven leitfaden für die oft schwierigen situationen hat, die sozusagen andauernd aus dem nichts heraus entstehen. auch wird die position der angehörigen beleuchtet , so dass man einfach erfährt womit man es zu tun hat...

wie auch immer es ausgehen mag, ob er das nun hat oder nicht, aus deiner beschreibung spricht aus meiner sicht einiges dafür, aber mach dir selbst ein bild. vielleicht ist es ein anfang für dich auf dem weg zur guten selbstfürsorge, so dass du dein leben als starke frau dir wieder zurück erobern kannst.

ich wünsche dir alles GUTE!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von reginarumbach
06.10.2016, 15:51

danke für dein kompliment :)

ja, weißt du, du bist noch sehr jung wie ich gesehen habe und da ist man einfach nicht auf so etwas vorbereitet wie du es gerade erlebst. du musst einfach wissen womit du es zu tun hast, denn ich nehme an du hast, durch die isolation von deinen freunden, niemanden mehr mit dem du richtig reden kannst über alles was da geschieht... es ist aber wichtig, dass du aus der isolation heraus kommst und wege findest bevor du vollkommen durch ihn vereinnahmt bist und er total ausagieren kann.

falls es irgendwie in der planung sein sollte, kann ich dir nur raten, bis du nicht absolut bescheid weißt wo dein weg hingehen soll, werde nicht schwanger. das ist vererbbar und kein spaß...

noch zu deinem gefühl, dass du ihn nicht verlassen KANNST, das gehört auch in die kategorie sich wie in der falle fühlen, haben angehörige von borderlinern oft. das ist ein ganzer kreislauf: abgewertet werden, sich sorgen machen, für den anderen im übetriebenen maße sorgen, sich selbst vernachlässigen, die eigenen bedürfnisse total in den hintergrund stellen, aus angst vor den wutausbrüchen dem anderen alles recht machen, da er wenig empathie zeigt und seine eigenen bedürfnisse und ansichten über alles stellt, traurig sein ohne ersichtlichen grund, den schaden, den der andere einem zufügt erkennen, aber nicht in der lage sein für sich selbst gut zu sorgen, im gegenteil selbstfürsorge löst wieder schuldgefühle aus... so etwas nennt man einen teufelskreis und du hast recht : du hast ein riesiges problem.

gut, dass du es angehst. viel erfolg.

0
Kommentar von Rihsha
10.10.2016, 09:45

Ich finde es einfach unfassbar, was manche Leute hier schreiben, ohne anscheinend sich Gedanken über das Ausmass ihrer Worte zu machen. Was du dir UNBEDINGT bewusst machen musst, ist das du ein solches Problem nicht damit lösen kannst, in einem solchen Chat nach Hilfe oder guten Ratschlägen zu suchen. Hier sind ALLES Laien. Ich finde es unglaublich, dass sich hier jemand zumutet zu behaupten, dein Freund hätte eventuel Borderline. Kein Spezialist würde es sich anmuten, eine solche These aufzustellen, ohne die betroffene Person jemals gesehen zu haben. Es kann auch einfach sein, dass dein Freund ein A****** ist und dich gerne unterdrückt. Fertig. Und dann die Empfehlung, du solltest dich vorerst Mal selber einlesen? Was ist das bitte für ein Ratschlag. Du sollst dich nicht in etwas einlesen, was wahrscheinlich nicht einmal der Realität entspricht. Am Schluss setzt du dir noch in den Kopf rein, du darfst ihn nicht verlassen, weil der arme Kerl doch das und das und jenes hat... Such dir Hilfe! Das was du da beschrieben hast, darf in einer Beziehung nicht sein. Und einfach so zu sagen, dass du nicht Schluss machen kannst, geht auch nicht. Willst du den Rest deines Leben mit jemanden verbringen, der dir Freunde verbietet oder der dir dein Selbstbewusstsein raubt? Du musst deinen ganzen Mut zusammen nehmen, dir Unterstützung suchen und deine Ängste im REALEN Leben jemandem mitteilen (eine Fachperson wäre da sicher am geeignesten) und dann verlass ihn. Fertig, aus.

0

Wenn ich du wäre und du wirklich so eine große Angst hast dich zu lösen, dann würde ich mir vllt einfach mal jemanden zum Reden suchen.
Wenn du nun Angst davor hast, dass du Ärger kriegst wenn du mit deinen Freunden redest, dann würde ich mir vllt auch einmal ärztliche Hilfe suchen.
Ein Gespräch mit einem guten Psychologen kann dir nicht nur kurzfristig helfen, vllt kann er auch erkennen, ob und in wieweit dein Freund Hilfe benötigt und dir selbst dabei helfen, dein altes starkes ich auch gegenüber deinem Freund vertreten zu können.
Und lass dir nichts einreden von wegen Selbstmitleid, ich kann nachvollziehen, dass du in deiner Position einerseits Angst hast, ihn zu verlieren weil du ihn ja wirklich zu lieben scheinst, es auf der anderen Seite aber nicht so weitergehen kann.

Dass du dir so hin- und hergerissen Hilfe hier suchst ist schonmal ein super erster Schritt, such dir am besten ärztliche Hilfe, du darfst dich nämlich wirklich nicht so behandeln lassen.
Und irgendwelche Ratgeber hier, die meinen sie müssten dir in deiner sowieso schon schwierigen Lage keinen gut gemeinten Rat sondern noch irgendwelche Vorwürfe an den Kopf werfen sehen nicht, wie viel Überwindung dich das kostet hier auszupacken und in was für einer Gefühls-Zwickmühle du da eigentlich steckst.

Lass dich nicht unterkriegen und alles Gute! 🌿

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt mir vor als würdest du eins zu eins von meinem Ex-Freund sprechen .... also ja ich kann dich genau verstehen! es macht mich nur traurig das es anscheinend mehr von dieser komplett gestörten art von typ gibt :/ 

ich kann dir nur eine Sache sagen die zu 100% sichre ist: ohne ihn bist du besser dran! ich bin jetzt seit ca einem Jahr von ihm getrennt (wobei wir erst seit paar Monaten gar keinen Kontakt mehr haben) und mir ging es seit Jahren nicht mehr so unglaublich gut!

am Anfang ist es furchtbar und du musst dich ganz viel ablenken und den Kontakt zu allen deinen freunden wieder aufbauen, aber du wirst sehen sie werden dich it offenen armen empfangen und langsam wird alles immer besser! man fühlt sich immer freier und glücklicher und zumindest bei mir sind viele gute Charaktereigenschaften (wie Albernheit) zurück gekommen die ich ohne es zu merken verloren hatte. auch meine Laune is mindestens drei mal so gut wie in den Jahre in der Beziehung!

also bitte Mädchen tu dir diesen Kerl nicht länger an! das was er tut ist gestört und er sollte am besten in eine Therapie gehen! mach Schluss und brich komplett den Kontakt ab und ich verspreche dir es wird irgendwann wie eine Erlösung sein! 

dur wirst mir danken !!

Viel Glück dabei du schaffst das schon!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlass ihn und mach dein Ding!😉

Ich hatte auch so einen. Er hat es so weit getrieben: ich habe ihn in meiner Wohnung durchgefüttert und seine Wäsche gewaschen und seine Zigaretten gesponsert (die er zu Hause rauchte), und das obwohl ich genau so viel arbeiten ging wie er und 2 Kinder hatte und er eigentlich noch bei seiner Mama wohnte. Ich durfte nie etwas unternehmen (und was kann man schon schlimmes unternehmen mit zwei Kindern?), dafür aber ständig nachts los, um ihn volltrunken von Parties abzuholen, und als er vor meinen Augen mit einer Anderen rumgemacht hat, meinte er auch noch, er hätte jedes Recht dazu! 

Nein, nein, nein!

Diese Männer sind Abschaum! 

Und du liebst ihn nicht, sondern bist in einem emotionalen Abhängigkeitsverhältnis!

Willst du warten, bis er dich schlägt oder einsperrt?

Rette dich, so schnell du kannst!

Wie soll eure Zukunft überhaupt aussehen? Mit so einem Typen kannst du ja unmöglich Kinder haben! Oder dir sonst irgendwas aufbauen. Zieh die Notbremse!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin seit fast 30 Jahren "giftig" verheiratet. Übrigens geht es mir ganz ähnlich wie dir. Momentan arbeite ich daran, diese Beziehung zu beenden und spiele mit dem Gedanken, meine Familie zu verlassen, obwohl ich seit vielen Jahren nach jeder Krise wieder guter Hoffnung zurückkomme(meist aus der Psychiatrie) Ich bin übrigens seit Jahren in einer Psychotherapie und habe gelernt, einigermassen mit meiner Lebenssituation zurecht zu kommen. Eine Teilschuld liegt wohl bei mir, wenn man das so sagen kann, ich hatte eine grausame Kindheit und bin von Kindheit an depressiv und emotional instabil. Vielleicht geht es dir ähnlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ES GEHT NICHT, ich mag ihn sehr ....

Hat er womöglich bei Dir schon erreicht was er erreichen wollte? Bist Du ihm hörig? Wenn Du es auch nicht gerne hörst: bitte verlasse diesen Typ - und zwar schnellst möglich! Er macht Dich systematisch kaputt.

Wie Du schon richtig erkannt hast versucht dieser Tyrann Dich zu unterdrücken und in Abhängigkeit zu halten und - glaube mir - das wird sich auch nicht ändern, im Gegenteil, er wird Dich immer mehr von Deinen Freunden und der Außenwelt isolieren, so daß Du letzten Endes sozusagen "seine Sklavin" bist. Eifersucht und Mißtrauen dem Partner gegenüber können niemals Grundlage einer intakten und schon gar nicht liebevollen Beziehung sein.

Du schreibst auch, daß Du Freunde 'hattest' die Du jetzt nicht mehr hast, aus Angst er würde zornig werden. Nennst Du eine Beziehung in der man Angst vor dem Partner haben muß etwa Liebe?

Bitte bewahre Dir den verbliebenen Rest Selbstwertgefühl und Stolz und ziehe einen entgültigen Schlußstrich unter diesen Lebensabschnitt. Du hast es nicht verdient Dich so behandeln zu lassen, das sind ja Zustände wie im Mittelalter!

Wäge in einer ruhigen Stunde nochmal ab was für^^ und was gegen den Fortbestand dieser unglückseligen Beziehung spricht und treffe dann die richtige Entscheidung. Bitte evtl. (D)eine (ehemals) beste Freundin mit Dir diesen Schritt zu gehen und dann ziehe die Trennung "kurz und schmerzlos" durch. Hau am besten ab wenn er nicht daheim ist, ganz ohne Vorwarnung.

Ich wünsche Dir die nötige Kraft und den Mut und drücke Dir beide Daumen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es tut mir so leid für dich du hast einen Narzissten als Partner der dich aussaugt und dir deine ganze Energie raubt wenn er dich irgendwann nicht mehr braucht wirft er dich weg wie ein Stück Dreck so geht er auch mit dir um Narzissten können nicht lieben das sind nur gute Schauspieler mit Masken und Narzissten können auch nicht treu sein die sind immer auf der Suche nach Bestätigung so Menschen gehen nur mit Lügen durch das Leben und verdrehen gerne die Tatsachen versuch dich von diesem Mann zu lösen sonst gehst du kaputt an seiner Seite 

Ich wünsche dir ganz viel Kraft ich hoffe ich konnte dir etwas die Augen öffnen 🌻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm dir nur einen Spruch zu Herzen..

Du hast einen Mann weil du ihn willst, nicht weil du ihn brauchst.

Ich bin auch sehr charakter stark und wurde trotzdem damals 3 jahre unterdrückt von meinem ex... das habe ich irgendwann hinter mir gelassen und gegen ende war es auch nicht mehr schwer .. denk immer daran dir gehört die welt ;) und sag es dir immer wieder heb den kopf und fühl dich mächtig klingt jetzt ziemlich blöd aber versuch es mal ;)

Zitat: Frauen regieren die Welt ! (das hat robert cicero nicht ohne grund gesagt im notfall hör dir das lied mal an ;) )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund ist ein typischer psychopath, du weisst selbst tief in dir das du ihn nich wirklich liebst. Das wird dir von deinem unterbewusstsein vorgegaukelt, damit du dich nicht in gefahr begibst wenn du ihn zb. Verlassen willst

Werde dir deiner gefühle bewusst, und begebe dich sodann zum nächsten polizeirevier und schildere denen das problem, die sorgen dafür das dir nichts passiert, suche auch wieder kontakt zu feinen freunden, da du durch diese unterstützung bekommst, die du wahrscheinlich auch brauchst. 

Alles gute, Michael ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich war vor ein paar Jahren in einer ähnlichen Situation und es war das Beste, sich zu trennen. Sowas ist kein Dauerzustand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlass ihn .. 

Du musst dich eben der Realität stellen und die rosa Brille mal abnehmen .. oder weiter leiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EsaSch46
06.10.2016, 15:19

Die rosa Brille hab ich nach 2 Jahren wirklich nicht mehr auf.

Wie oben erwähnt... an alle die mir raten ihn zu verlassen... wenn es so einfach wäre, wäre ich jetzt nicht hier und hätte die Frage gestellt.

0
Kommentar von josefslenderman
06.10.2016, 15:27

Keiner hat gesagt das es einfach ist, dennoch muss es getan werden, ist zwar hart aber leider das einzige was du dagegen tun kannst

2

?.,,, du wirst so lange leiden, bist Du es leid bist/hast..,....vorher wirst du dich nicht trennen......und glaube mir, Frauen leiden seeeehr lange.....VG......und vllt. Stehst du ja darauf........so Frauen solls ja geben........is nich böse gemeint......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ihn nicht verlassen KANNST (was nach meiner bescheidenen Meinung Schwachsinn ist, aber egal), ertrag' es und hör auf, darüber zu lamentieren. Es gibt nichts Schlimmeres als Selbstmitleid.

Was du beschreibst, ist schlicht und ergreifend Bequemlichkeit und Gewohnheit. Wenn du die Erfüllung deines Lebens wirklich darin siehst, in einer suboptimalen Beziehung zu sein und dich Zeit deines Lebens nach Mehr zu sehnen bzw. die Beziehung zu jedem Zeitpunkt zu hinterfragen, dann herzlichen Glückwunsch.

Ich hoffe, du findest die Stärke in Dir, ihn zu verlassen. Man sollte in einer Beziehung nie vergessen, dass man auch alleinen einen Wert besitzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WalterE
10.10.2016, 15:15

Das ist aber jetzt schon eine Intervention :) 

0

Warum sucht ihr euch Frauen nicht nette Männer? ^^ Du hast schon zumindest schon mal Erkenntnis, das ist ja schon mal ein Anfang. Du "magst" ihn? Hört sich aber nicht so an. Du bist Opfer des Sexualtriebes geworden und vielleicht hat Du eine masochistische Ader für Dein Seelenleben. ^^ Wenn Du es von selber nicht schaffst, würde ich mal eine Therapie versuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das klingt nach mir vor genau 10 Jahren ^^ Verlass ihn such jemand neues ist das beste ihr passt vllt einfach nicht: -)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon sagst "ES GEHT NICHT" das du ihn verlässt, WAS sollen dir die Leute dann bitte noch antworten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte verlass ihn! Du machst dein ganzes Leben mit ihm kaputt!
Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?