Kennt sich jemand mit der Mechanik von Fadenpendeln aus?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

F = - D · s  ist die Rückstellkraft. Sie ist stets in Richtung der Nulllage des Fadenpendels gerichtet und zeigt folglich in die negative Richtung, wenn die Auslenkung positiv ist und in die positive Richtung, wenn die Auslenkung negativ ist. Wenn der Betrag der Kraft gemeint ist, dann entfällt das negative Vorzeichen.

Ist der Auslenkwinkel größer als 5°, dann ist das lineare Kraftgesetz nicht mehr hinreichend erfüllt, d.h., dass sich dann die Auslenkung nicht mehr ausreichend proportional zur Rückstellkraft verhält ( F ~ s ); folglich ist die Bewegung des Fadenpendels keine harmonische Schwingung. Bei einem
Auslenkwinkel α ≤ 5° sind  tan(α)  und  sin(α)  des Auslenkwinkels in guter
Näherung gleichgroß und die Schwingung des Fadenpendels ist praktisch fast eine ideale harmonischen Schwingung.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?