Kennt sich jemand mit dem Attest aus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auf dem ärztlichen Attest muss lediglich stehen, dass Du aus gesundheitlichen Gründen heute nicht am Schulunterricht teilnehmen kannst.

Die Beschwerden müssen nicht aufgeführt werden, das geht die Schulleitung absolut nichts an, warum Du nicht kommen kannst. Auch bei einfachen Entschuldigungen der Eltern muss man niemals die Krankheit benennen!!

Ein ärztliches Attest, also eine Krankmeldung, sagt aus, dass man nicht fähig ist, eine Klausur zu schreiben. Das muss nicht konkret erwähnt werden.

Das Attest kannst Du erst deshalb in einer halben Stunde abholen, weil der Arzt das unterschreiben muss. lg Lilo


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Beschwerden/Erkrankungen haben auf einem Attest nichts zu suchen, das ist Privatsache und geht niemanden etwas an. Mit dem Attest bestätigt der Arzt, daß Du aus gesundheitlichen Gründen (voraussichtlich) bis zum ... nicht am Unterricht teilnehmen kannst. Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es müssen nicht mal die Beschweren draufstehen, das geht die Schule nichts and.

Allerdings wirst du wohl auf den Arzt warten müssen, denn die Sprechstundenhilfen dürfen ein solches nicht ausstellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein es reicht wenn da angekreuzt ist, dass du die Schule aufgrund... nicht besuchen kannst aber die Unterschrift muss vom Arzt drauf nicht i.A der Arzthelferin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wahrscheinlich meinst du mit Attest eine Krankschreibung. Die reicht völlig aus. Von klausurunfähig muss da nichts drauf stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?