Kennt sich jemand mit Betriebsrenten aus?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kennt sich jemand mit Betriebsrenten aus?

Ja, kenne mich sogar sehr gut damit aus. Habe schon viele Referate und Vorträge darüber gehalten und war bis ich andere für mich arbeiten lassen habe, der Fachmann für bAV nicht nur in meiner Agentur sondern man hat mich auch immer dazugeholt wenn es um Kontakte zu großen Firmen ging.

Allerdings ist es nicht einfach dir mal eben schnell in 3 Sätzen eine bAV zu erklären.... Falls du konkrete Fragen hast will ich die gerne beantworten, um allgemein etwas darüber zu schreiben reicht der Platz hier nicht aus. Dazu müsste ich ein ganzes Buch schreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich spreche mal aus eigener Erfahrung. Ich habe nach Beendigung meiner Dienstjahre Anspruch auf meine Betriebsrente gehabt, was mich natürlich gefreut hat. Was ich aber nicht wusste war das ich diese Betriebsrente nicht allein finanziert hatte sondern mein Arbeitgeber hat dazugelegt.

Großer Fehler, so kam dann die Krankenkasse und kassiert jetzt 10 Jahre lang, jeden Monat 15,7% Krankenkasse und 2,35% Pflegeversicherung von der Betriebsrente ab. Da also der Betrieb auch noch Geld beigesteuert hat und dieses Geld Steuerfrei war kassiert eben die Krankenkasse. :-(

Leider ist es ja auch so das wenn du eine Lebensversicherung abschließt der Staat nach Beendigung auch kassiert. Ich hatte noch das Glück dass das Gesetz noch nicht durch war.

Das beste ist eigentlich in der heutigen Zeit einen Sparstrumpf zu haben. Den kann dir hoffentlich keiner wegnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RudiRatlos67
06.09.2016, 17:47



Was ich aber nicht wusste war das ich diese Betriebsrente nicht
allein finanziert hatte sondern mein Arbeitgeber hat dazugelegt.


Großer Fehler, so kam dann die Krankenkasse und kassiert jetzt 10
Jahre lang, jeden Monat 15,7% Krankenkasse und 2,35% Pflegeversicherung
von der Betriebsrente ab. 




Das hat nichts mit der Finanzierung zu tun. Egal woher die Beiträge für eine bAV kommen, sind die daraus entstehenden Renten Steuer u. Sozialabgabenpflichtig. Unterschiede ergeben sich nur durch die Art der bAV. Ich unterstelle mal, das es in Deinem Fall eine bAV nach § 3.63 EstG vorliegt. In dem Fall waren die Beiträge Steuer u. Sozialversicherungsfrei. Im Rentenbezug müssen diese nachgelagert besteuert werden. Es ergibt sich jedoch trotzdem ein weitere Vorteil, da das Einkommen im Rentenbezug normalerweise geringer ist als zu Zeiten des Erwerbs und ein höherer Freibetrag angerechnet wird.



1

Deine Frage ist sehr allgemein gehalten? Was möchstest du denn wissen?

Stell doch mal einen Fragenkatalog zusammen und den beantworte ich dir dann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt. solltest du mal rausbekommen welchen Anbieter dein AG vorsieht. Dann könntest du direkt auf dessen Seite weiter Informationen zu Konditionen und Bedingungen bekommen.

Nur mal Spaßhaft:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?