Kennt sich jemand juristisch mit Kaufverträgen aus?

4 Antworten

Bei der Sache gilt Werkvertragsrecht, da die Küche individuell für dich gefertigt wurde (§ 631 BGB). Gemäß § 323 i. V. m. § 636 BGB würde ich als Folge der völligen Fehlplanung, der völlig überzogenen Wartezeit, der erneut viel zu langen Nachlieferfrist und vor allem wegen der Unmöglichkeit der Herstellung neuer Stromquellen (auf die du nicht hingewiesen wurdest) vom Kaufvertrag zurücktreten. Eine Fristsetzung zur Nacherfüllung ist in diesem Fall entbehrlich.

Ruf noch mal an und verlang den Vorgesetzen der Person, die dich abgewimmelt hat, und gib ihm zu verstehen, dass 6 Wochen unzumutbar ist.

da wird dir wohl nur fachlicher rat von einem anwalt helfen , selber kommst du da nicht raus, leider 1

Kann Käufer vom Verkäufer Verzugszinsen verlangen?

Liebe Community,

folgender Sachverhalt: Ich habe mir einen Neuwagen gekauft und im Vertrag steht ein unverbindlicher Liefertermin "Januar 2017".

Heute (29.12.2016) erhalte ich eine E-Mail vom Autohaus, dass sie den Liefertermin nicht einhalten können.

Der Auszug aus den AGB's ist leider zu lang, um diesen hier beizufügen.

Nun meine Fragen:

  1. Kann ich für die nichtrechtzeitige Lieferung Verzugszinsen verlangen? Bei Nichtrechtzeitig Zahlung ist dies ja möglich. Wenn ja, in welcher Höhe?

  2. Wie sieht es mit Schadenersatz aus, wenn mir Schaden dadurch entstehen sollte? Zählt eine Reparatur an meinem Bisherigen Wagen auch als Schaden und könnte ich diesen Schaden vom Autohaus verlangen?

  3. Welche Möglichkeiten habe ich sonst noch als Käufer, wenn der Verkäufer in Verzug kommt?

Vielen Dank und viele Grüße Marco

...zur Frage

Mietwohnung Küche - Steckdosen nur auf Bodenhöhe?

In meiner neuen Altbauwohnung sind sämtliche Steckdosen in der Küche auf Bodenhöhe angebracht. Da ich eine Einbauküche einbauen möchte, frage ich mich, was ich mit diesen Steckdosen anfangen soll, wenn sie hinter den Einbauschränken "verschwinden". Wie und wo soll ich denn meine Küchengeräte wie Wasserkocher, Toaster, etc. einstöpseln? Der Vermieter hat die betreffende Küchenwand vor meinem Einzug gerade neu fliesen lassen, leider aber ohne die Steckdosen auf Arbeitshöhe zu bringen. Habe ich das Recht, den Vermieter um eine Verlegung der Steckdosen zu bitten, damit die Funktionalität der Elektrik in der Küche gewährleistet ist? Falls ich keine Ansprüche dem Vermieter gegenüber habe, was kann ich tun, um trotz Einbauküche Strom zu haben...?

...zur Frage

Offene Leitungen statt Steckdosen: muss sich Mieter oder Vermieter darum kümmern

Hallo zusammen,

ich ziehe bald in eine neue Mietwohnung um. An der Küchenwand gibt ein kleines rundes Loch, aus dem offene Drähte herauskommen. Beim Bestellen der Küche wurde mir gesagt, dass daraus Steckdosen werden sollen (insgesamt sollte der Vermieter keine offene Leitungen einfach so hängen lassen), weil für die neue Küche statt offene Leitungen Steckdosen gebraucht werden. Die Frage ist, wer sich darum kümmern und und das Ganze bezahlen sollte - mein Vermieter oder ich? Kann mein Vermieter nicht sagen, dass er die Leitungen mit einem Deckel "versteckt" und weiter keine Verantwortung für die Montage der Steckdosen trägt?

Danke im Voraus und Grüße,

Sven

...zur Frage

Hilfe! Plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Bitte Antworten

Hallo An alle. Folgendes:

von einem Tag auf den anderen habe ich plötzlich 380 Volt aus der Steckdose. Das komische ist, das die 380 Volt nur in einem Kreislauf sind. In der Küche hab ich ganz normal 220 Volt. Aber im Wohnraum, Schlafzimmer & Bad sind in allen Steckdosen 380 Volt. Bitte um Antwort.

LG Flo

...zur Frage

Ebay Kleinanzeige: Habe mich auf Kauf geeinigt, möchte die Ware aber doch nicht. Kann ich einfach zurücktreten oder ist das jetzt ein wirksamer Kaufvertrag?

Ich hatte mich schon mit dem Verkäufer geeinigt. Wollte das Gerät dann aber doch nicht. Ich habe noch kein Geld überwiesen und die Ware wurde vom Verkäufer auch noch nicht versendet. Jetzt meint er, er will mich verklagen und ich müsse das Gerät kaufen. Aber der Verkäufer kann es doch einfach einer anderen Person verkaufen. Kann er mich zum Kauf verpflichten?

...zur Frage

Ständig kaputte E-Geräte, evtl. Stromleitungen defekt?

Wir wohnen in einem Altbau, welcher irgendwann in den 80er saniert wurde. Eingezogen sind wir 2011. Schon bei der Renovierung ist uns ein Fön kaputt gegangen. Seit dem sind uns drei TV ( einer gerade mal 6 Monate alt) und der Durchlauferhitzer im Badezimmer hops gegangen. Letzte Woche war es der Kühlschrank und heute nun der Durchlauferhitzer in der Küche (1,5 Jahre alt) . Alle Geräte waren an Steckdosen angeschlossen, welche an außen liegenden Wänden sitzen.

Der Elektriker meinte beim Durchmessen der Steckdosen, es sei alles OK.

Ich glaube langsam ich sitze hier eher auf einem Pulverfass und der Vermieter verlässt sich auf die Rede des Elektrikers. Was kann ich tun, damit hier nicht noch mehr passiert??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?