Kennt sich jemand aus: Vorkaufsrecht bei Mietwohnung?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

So viel ich weiß hat ein Mieter dann das Vorkaufsrecht, wenn die Wohnung verkauft werden soll. Wenn der Eigentümer die Wohnung aber an seine Kinder überschreibt oder vererbt, wird diese ja nicht verkauft und somit gibt es auch kein Vorkaufsrecht.

Wenn Du also ein Objekt zum Kauf suchst, solltest Du Dich nicht auf so etwas einlassen. Denn es kann sein, dass die Wohnung nie verkauft wird.

Hier Infos:

http://www.mietrecht.org/eigenbedarf/eigenbedarf-vorkaufsrecht-mieter/

Ich rate dazu, sollten sich tatsächlich solche befürchteten Schwierigkeiten abzeichnen, daß man darauf verichten sollte, das Haus zu kaufen - egal ob Ihr später im Grunde im Recht seid oder Rechte habt; es gibt leider erfahrungsgemäß eine Unmenge an Ärger, der u. U. ein langwieriges Verfahren nach sich ziehen könnte...

Wenn der Vermieter alle rechte an der Wohnung besitzt, kann er dir auch ein Vorkaufsrecht gewähren, dass man auch durch die Geltendmachung von Eigenbedarf nicht vom Tisch bekommt - denke ich mal. Aber warum so kompliziert? Warum nicht gleich kaufen?

Atzec 04.08.2014, 12:19

In bestimmten Fällen der Eigenbedarfskündigung hast du ja sogar ein gesetzliches Vorkaufsrecht, lese ich gerade. :-)

0
tigerdame 04.08.2014, 12:22

Er kann nicht gelich verkaufen, weil sich der Vater querstellt. Sagt er. Mit dem Vater konnte ich noch nicht sprechen.

0

wenn ein vorkaufsrecht im grundbuch für dich eingetragen ist,hast du gute karten.

Was möchtest Du wissen?