Kennt sich jemand aus mit diesem Thema?

2 Antworten

Ausschließen kann man es natürlich nicht, aber es könnte vielleicht sein das es eine kehlkopf entzündung ist...
Ich wünsche dir sehr das es eine harmlose sache ist und du schnell gesund wirst!

Hätte er da nicht normal erkennen müssen wenn ich ein karzinom habe? 

Es ist möglich, dass es zu klein war, oder er es einfach übersehen hat.

Es ist aber auch möglich, dass es sich überhaupt nicht um ein Karzinom, sondern um etwas völlig anderes handelt. 

Im Internet habe ich gelesen das ein Karzinom am Kehlkopf erst dann Symptome macht, wenn es schon sehr groß ist. Stimmt das? Dann kann ich mir nicht vorstellen das er es übersehen hätte können..

0
@Schubi0305

SO genau kenne ich mich da leider nicht aus. Mach dich bitte nicht verrückt, sondern warte den Termin ab.

0
@Grundula

Wurde deine Schilddrüse eigentlich schon untersucht? 

Die kann kann ein Druckgefühl auf den Hals ausüben.

0

Welcher Arzt macht einen allergietest?

Hallo zsm. Ich habe seit ca 6 Wochen immee wieder halsbeschwerden! Mal brennt der rachen / mal habe ich einen sehr trockenen hals und mal ist mein Hals sowas von verschleimt beim Kehlkopf Bereich das es mir vorkommt schwerer atmen zu können! Ich war schon bei so vielen ärzten hno Hausarzt aber keiner kann was finden! Ich trinke jeden Tag schon soviel Tee und nichts hilft! Ab und zu juckts auch oberhalb der brust, also direkt unter dem Kehlkopf! Meine bekannte meinte das ich eineb allergietest machen soll. Nur weiß ich nicht gegen was ich eine haben soll?! Kann das wirklich eine alergie sein?
PS: bin nicht Raucher und trinke auch nicht. Und keine Haustiere!

...zur Frage

Kehlkopf macht komische Bewegungen beim Sprechen?

Hallo,

Seit ungefähr heute Morgen macht mein Kehlkopf komische Bewegungen. Es fühlt sich an, als ob er sich hoch und runter bewegt, außerdem piekst es beim Sprechen. Beim HNO-Arzt bekomme ich erst frühstens in einer Woche einen Termin. Ich habe außerdem Angst, dass der Kehlkopf heute Nacht "zufällt" und ich ersticke. Was kann ich dagegen tun? Ich traue mich kaum noch, zu reden...

...zur Frage

Kehlkopfentzündung? Ja oder nein?

Halli Hallo!

Ich bin seit Samstag heiser, habe einen leichten Schnupfen, meine Lymphknoten sind angeschwollen und mein Kehlkopf schmerzt.

Was kann das sein und was kann man dagegen machen? Habe erst für Freitag morgen einen Termin beim HNO-Arzt bekommen!

...zur Frage

Ständig verschleimter Rachen - was tun?

Vor sieben Jahren operierte ein HNO-Arzt an meinem Kehlkopf einen Teil heraus, da ich im Schlaflabor geschnarcht haben soll. Es mussten mehrere Nach-OPs durchgeführt werden. Mein Geruchssinn ist seitdem nicht mehr ganz wie vorher. Trotz der Maßnahmen habe ich fast ständig das Gefühl, beim Atmen ständig hinten im Rachen, beim Gaumensegel gegen einen Schnappeffekt ankämpfen zu müssen: Freies Atmen durch die Nase ist durch das Gefühl blockiert, dass sich hinten dauernd was ansammelt...

...zur Frage

Starke Schmerzen am Kehlkopf

Hallo ich habe seit gestern sehr starke schmerzen am kehlkopf und oberer Bruskorb beim einatmen als ob mir jemand den kehlkopf eindrückt, beim liegen ist der schmerz noch schlimmer oder beim bücken. War heute beim Arzt konnte auch nicht genau sagen was es ist hat ekg gemacht und abgehöhrt lunge ist frei ,habe antibiotikum und prednisolon bekommen. Wer hat so etwas schon mal gehabt? ich halte die schmerzen nicht mehr aus. mit Tabletten gehts halbwegs Paracetamol. habe kein husten keine heiserkeit und auch beim schlucken tut es nicht weh nur beim atmen.

...zur Frage

Verschluckt im schlaf?

Guten Morgen.

Ich brauche euren Rat. Ich habe zwar gegoogelt über meinem problem, aber habe gedacht vielleicht könnt ihr mir da besser helfen, oder hattet auch ähnliche erfahrungen dies bezüglich. Ich möchte nicht gleich zum Arzt rennen. Ich bin in der 32 SSW und ich bin letzte Nacht einfach so aufgewacht und habe non stop los gehustet, als ob man sich verschluckt hätte im Schlaf. Ich glaube ich habe mich verschluckt aber es hat sich diesmal wirklich sehr anderst angefühlt. So ein brennen im Rachen wie Feuer, ein Kratzen. Ich habe gelesen das es sein kann das Magensäure in die Luftröhre gelangt ist, kann natürlich auch sein. Nur meine Angst ist wirklich das es irgendwas mit dem Kehlkopf zutuhn hat. Ich hatte nämlich vor Jahren mal eine Kehlkopfentzündung. Aber damals war ich nicht Schwanger. Wenn ich nämlich jetzt huste oder sagen wir mal Luft hole is der Reiz schneller da zu husten wie beim schwimmen, kennt ihr das? Wenn ihr los husten müsst wegem chlor. Genau so fühlt sich das jetzt bei mir an am hals. Ist das jetzt der Rachen, der Kehlkopf, Brustkorb, die Luftröhre? Ich bin wirklich ratlos. Ich bin eh so ein Mensch wo sehr schnell in Panik gerät. Ich hoffe wirklich auf hilfreiche Anworten. Ansonsten gehe ich zum Arzt, dann weiss ich mehr. :-( Ich sage schon mal Danke. LG Chrissi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?