Kennt Sich hier jemand mit Steißbeinteratom aus?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo bienemaja,

unsere Tochter, die übrigens auch Maja heißt ;-), hat auch ein solches Stwißbeinteratom seit Geburt. Im Mutterleib wurde dies nicht gesehen, sie warBeckenendlage und wurde dann per Kaiserschnitt geholt. Das SBT wird bei seit der Geburt (nun ist sie 16 Wochen) alle 4 Wochen per Ultraschall kontrolliert. Es hat sich nach innen hin etwas Flüssigkeit gebildet, was allerdings laut Arzt normal sein soll, bei solchen gutartigen Tumoren. Nächste Woche haben wir das Gesüräch zur OP in der Uniklinik, im der dies dann operativ entfernt wird. Wir hoffen, dass alles gut geht. Man liest ja sehr viel....und weiß Gott nicht viel Gutes... Liebe Grüße,

Hallo.. Meine Nicht ist im Dezember per KS auf die Welt gekommen und sofort am nächsten Tag operiert worden.. Danach war es schon ein sehr harte Zeit, aber sie hat es geschafft.. Sie ist am 02.05.2010 getauft worden und ein richtiger Sonnenschein.. Ich hoffe das bei dir auch alles gut verlaufen ist und wünsche euch viel Glück und alles gute..

0

hallo,

mein sohn hatte auch ein steissbeinteratom ,wurde aber während der schwangerschaft nicht erkannt ,erst nach der geburt wurde er am po entdeckt ,es hatte aussen einen durchmesser von 5cm ,der restliche anteil war innerlich um die organe gewickelt,wurde gleich am nächsten tag operiert ,ging alles gut und nu is er 4 jahre alt ,müssen jährlich zur kontrolle ,aber es verlief bis jetzt alles ganz normal....

wenn frage offen sind vielleicht kann ich helfen ,hab mich ein wenig in das thema eingelesen...

33 ssw und kaum Bauch

huhu ihr lieben ich habe da mal eine frage bin in der 33 ssw und habe immer noch ein Verdammt kleinen Bauch... Auf der einen Seite ist das ja ganz angenehm aber werde oft mit großen Augen angeschaut , jeder Termin beim FA war super , nix auffällig und Kind wäre Normal entwickelt , aber da auch Ärzte sich Vertun können habe ich schon etwas bammel ... vor allem da es mein 2tes kind ist ... und damals war mein Bauch wesentlich Größer ,

hattet ihr vllt auch ein kleinen Bauch? oder jemand Erfahrung ?

...zur Frage

Magnesium kautabletten in der 25 ssw?

Ich war gestern beim Frauenarzt und der hat mir Magnesium kautabletten verschrieben weil mein Mutter Mund sich in der 25 ssw verkürzt hat und natürlich strengste Bett ruhe. Hilft das denn das die wehen erst später eintreten ? Und wenn ich die Magnesium kautabletten zu mir genommen habe also 2 morgens 2 mittags und 2 abends dann macht der kleine total Party im Bauch. Sind die etwa so gut für ihn ? 😊 Danke schon mal für die antworten.😊

...zur Frage

Kaiserschnitt in der 34ssw?

Hallo Leute wollte fragen ob mir jemand helfen kann bin jetzt Ende 34 ssw und habe durchgehend nur Probleme. :( meine kleine drückt mir ständig gegen die Rippen (der Arzt meinte kann man nichts gegen tun), mein Bauch ist ständig hart und habe einen extremen Druck und schmerzen dabei. Auch wenn ich mich bewege tuhen mir die Knochen an meiner mumu so weh das ich Tränen bekomme. Zwar , an die rückenschmerzen habe ich mich gewöhnt aber bekomme immer schlechter luft. Ich bin am überlegen ob ich nicht lieber den kaiserschnitt vorziehen lasse? Schweer genug (3900g) und groß (54cm) genug ist sie zwar schon habe trotzdem bedenken. Vielleicht hatte jemand das gleiche Problem und kann mir helfen :) Mit freundlichen grüßen

...zur Frage

19 SSW und keine Schwangerschaftsanzeichen mehr und kein Bauch?

Ich weiß, ich weiß man sollte immer positiv denken & mein Kind merkt das ja auch...

Aber trotzdem lässt mich der Gedanke nicht in Ruhe, dass mit meinem Kind was sein könnte. Ich habe noch überhaupt keinen Bauch (bin aber auch relativ schank 1,80 cm - 60 kg) außerdem fühle ich mich sowas von "unschwanger" (ich weiß - ist auch egtl normal im 2 Trimester) mein letzter FA Termin war am 14.05. allerdings wurde dort kein Ultraschall o.Ä gemacht....

Bei der Pränataldiagnostik in der 13. SSW war alles bestens. Aber irgendwie lässt mich mein Gefühl nicht in Ruhe, das doch etwas sein könnte. Im ersten Drittel der Schwangerschaft ging es mir richtig schlimm und ich fühlte jede Sekunde das ich schwanger bin. Auch wegen der anhaltenden Übelkeit. Aber jetzt ist alles wie verfolgen. Auch habe ich viel gelesen, dass man schon kleine Bewegungen des Kindes spüren könne... Bei mir spüre ich aber noch nichts :(

Mein nächster FA Termin mit großem Ultraschall ist erst in 11 Tagen... ich halte das kaum noch aus...

Ja, ich versuch mir auch immer einzureden, dass alles gut sein wird, da ich auch nicht will, dass mein Kind den "stress" spürt und mein Partner und ich auch jung und gesund sind. Aber diese Unsicherheit werde ich einfach nicht los :(

Jetzt meine Frage... ist das NORMAL? also in der 19 SSW weder einen richtigen Bauch zu sehen noch irgendwelche Aktivitäten des Kindes zu spüren?

...zur Frage

wehenhemmer in der 35. ssw?

meine tochter ist in der 35. ssw und ist nun in der klinik. dort bekommt sie wehenhemmer, die ihr aber, so wie ich es sehe, mehr schaden als nutzen, denn die wehen bestehen nach wie vor und sie muss gegen die nebenwirkungen (herzrasen, schwindelgefühl, panikattacken) wieder medikamente einnehmen. meiner meinung nach ist das baby doch schon ausgereift, und auch beim ultraschall ist alles in bester ordnung. der kleine ist halt eben etwas kleiner als kinder, die eben noch ein paar wochen länger im bauch sind. sind denn solche starken medikamente nötig? ich denke, wenn er raus will, dann will er eben raus, aber die ärzte weigern sich wehement, das zeug abzusetzen. natürlich wird er dann ein frühchen, aber in 1,5 wochen wäre sie in ssw 37, also kein frühchen mehr. sind 1,5 wochen denn wirklich so dramatisch? die kinder meiner schwester kamen alle 4-6 wochen zu früh und sind "pumperlgsund". was meint ihr? soll sie einfach die klinik wechseln? diese ist nämlich für frühchen nicht "gerüstet"

...zur Frage

wachstumretadierung bei Plazentainsuffizienz

Hallo, ich bin in der 31+0 SSW und seid ca 9 Wochen habe ich eine Plazentains.die aber noch ausreichend das Kind versorgt, nun hatte ich gestern Doppel Untersuchung undder SrArzt meinte dass das Kind nur 850 g wiegt und ca 32 cm ist :(,das ist viel zi wenig und ich versuche nicht dran glauben, was die Ärzte sagen,denn mein Gefühl sagt,dass es mehr ist,weil mein Bauch groß ist ca 117 cm Umfang. .. ausserdem soll ich in 2 Wochen noch einmal in die Klinik und falls der kleine nicht gewachsen ist, wird die Geburt eingeleitet :( Bin völlig fertig mit den Nerven. Ich nehme ASS und Magnesium, liege viel und vermeide Streß etc. Vor 4-5 Wochen bekam ich Lungenreife. Hat jemand von Euch auch das gehabt? Wie ginge es weiter? In welcher SSW habt ihr entbunden? Wie geht es eurem Kind jetzt ? KANN EIN Arzt überhaupt die Größe und Gewicht genau sagen, hoffe nun dass er unrecht hat und der kleine doch größer ist...bitte um AAntwort! Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?