Kennt sich da jemand aus: Habe noch 50 ccm Kleinkraftrad aus den siebziger Jahren. Diese waren damals in der Versicherung sündhaft teuer. 500 Mark......?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hahahaha....war auch mein Moped, Kleinkraftrad rote Herkules K 50 RL mit dieser großen Feder vorne, das Teil hat damals sogar 1100 DM im Jahr gekostet, frage mal nach, das ist heute bei jeder Versicherung anders, weil die Dinger nicht mehr in großen Stückzahlen zugelassen werden, da kann man mit der Versicherung handeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Misterblue75 03.11.2016, 12:16

Da kostete die Prämie mehr, als das Moped noch wert war.

0
Feuerherz2007 03.11.2016, 13:10
@Misterblue75

Glaube ich nicht, das Moped hat schon Altertumswert, es gibt ja nicht mehr viele davon, nichtmal mehr den Hersteller. Ich wäre froh, ich hätte meines damals behalten.

0
Misterblue75 03.11.2016, 14:10
@Feuerherz2007

Ich mein damals bei manchen. Mein Kumpel hatte damals ne Honda SS 50 Viertakter, mann war das ein lahmes Ding, vielleicht 70 mit Rückenwind. Da fuhren die Mokicks mit kleinem Nummernschild fast genauso schnell.

0
Feuerherz2007 03.11.2016, 14:13
@Misterblue75

Das stimmt allerdings, ich hatte zuvor ein Mokick, Kreidler RMC in rot, das war mit 2,9 PS vielleicht eine Krücke. Bin da mit meiner Schwester mal nen Berg hochgefahren, wir mussten dann sogar absteigen, weil sie schon ein rechter Brocken war und die Kiste so schwach. Das war mir peinlich, mit dem Moped ging das dann doch flotter. Jedoch fuhr mir dann ein Kumpel mit seiner neuen Zündapp davon, wassergekühlt, das schnellste Moped das es damals gab.

0

Die scheinen unter Leichtkraftroller versichert zu werden. Wahllos heraus gegriffen: http://www.schramm-assekuranz.de/privat-assekuranz/kraftfahrt/leichtkraftroller-bis-80-ccm-bis-80-km-h/index.php  Der Punkt "
012 / Leichtkraftroller bis 80 ccm, bis 80 km/h und bis 11 kW " sieht vielversprechend aus.

Sollte das stimmen, dann ist die teure Zeit vorbei: https://www.test.de/Motorradversicherung-Grosse-Preisunterschiede-1238309-1238490/

(ich hatte mal einen Roller Zündapp RS50 Super, so mit richtigem Schild und schweineteuer bei um 800 DM / Jahr)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,da haste aber ein Schätzchen.Und ich hab ne tolle Nachricht für Dich,diese damals offenen Dinger wurden viel gefahren.Auch von Leuten,die nichtmal Fahrrad fahren konnten.^^Also Viele.Krads,in dieser Klasse,viele Unfälle,viele Schäden zu regulieren,das war teuer.Heute bekommst Du die Versicherung für weniger als die Hälfte,als früher.Ich denke 100,. Tacken.Erst googeln ,dann abschließen.Viel Spaß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ganz verstehe ich dich nicht. Eine Herkules KS50 läuft normal nur 45km/h oder gar 40km/h und konnte schon immer mit dem kleinen Versicherungskennzeichen gefahren werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Misterblue75 03.11.2016, 10:40

Falsch, die Kleinkrafträder mit 50 ccm waren in der Geschwindigkeit unbegrenzt und hatten zwischen 6 und 7 Ps. Manche liefen ohne frisiert zu sein 90 - 100 km/h. Hatten auch größere Nummernschilder. Durfte man mit 16 mit dem 4er Führerschein fahren und dies ohne praktische Ausbildung. Deswegen ist so viel passiert und die Versicherung so hoch.

1
jerkfun 03.11.2016, 12:13
@Misterblue75

Und das ist genau so richtig.Später waren dann die 80er in Mode und auch so richtig teuer in der Versicherung.

1
jerkfun 03.11.2016, 12:15

Ja,es gab später tatsächlich die Verkaufsbezeichnung weiter.Aber 50/km / h.Und das waren Mopeds mit VS-Kennzeichen.

1

Was möchtest Du wissen?