Kennt jemdand den Unterschied zwischen Wrkstoff und Betriebsmittel?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Außer dem Tippfehler ist da wohl generell etwas durcheinander geraten

Erklärung am Beispiel eines herzustellenden Schrankes

Rohstoffe: Hauptbestandteil des Endproduktes, geht in das Endprodukt zB Holz Hilfstoffe: Nebenbestandteil des Endproduktes, geht in das Endprodukt ein zB Leim Betriebsstoffe: wird zur Herstellung benötigt, geht aber nicht in das Endprodukt ein zB Schleifpapier

Betriebsmittel: Gegenstände, die zur Herstellungbenötigt werden, zB Werkbank, Hobelmaschine

mit rohstoff ist in der regel eine in der Natur vorkommende Ressource wie z.B. erdöl, eisenerz, kohle, gold gemeint. werkstoffe werden in der produktion eingesetzt um ein endprodukt zu erzeugen: dies kann ein rohstoff sein (z.b. eisenerze zur erzeugung von eisen/stahl), aber auch bereits bearbeitete rohstoffe (z.B. stahlprofile).

Der Werkstoff wird direkt zum Produkt (und evtl. Schnitt-, Stanz- oder Bohlabfall) verarbeitet.

Betriebsmittel sind dagegen z.B. Schmieröl oder Schmierfett und Bohlflüssigkeit für die Maschinen und Gas oder Diesel für die Gabelstabler.

Was möchtest Du wissen?