kennt jemand zwangshandlungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nein. Aber es gibt diese Zwangshandlungen, das ist krankhaft und benötigt Behandlung. Diese äußern sich in verschiedenen Arten (Hände waschen, Putzen, Beten, zwangshaftes Aufräumen, pedante Ordnung und vieles mehr. Auch dieses ständige Nachkontrollieren, ob alles verschlossen ist, alles abgeschaltet ist gehört dazu.

Naja beten ist normal, aber wenn du ständig Angst vor irgendwas hast solltest du dich behandeln lassen

Das nicht, aber ich habe immer das Gefühl etwas verloren zu haben. Ob nun die Geldbörse, Schlüssel oder Handy, muss dauernd nachschauen, ob noch alles da ist, richtig ätzend!

"Furch gibt es in der Liebe nicht, sondern die vollommene Liebe vertreibt die Furcht. Denn die Furcht rechnet mit Strafe, und wer sich fürchtet, dessen Liebe ist nicht vollenendet." (Wort der Heiligen Schrift aus 1. Johannesbrief 4,18)

ich bete häufig aber dieses gefühl haTTE ICH NOCH NIE1

kenn ich,hab ich selbst.sehe hier grad viele unqualifizierte kommentare,ist ja grausam.

Also ich muss nicht beten - ich darf.

nö wüsst auch nich zu wem

ja, den Startseite-Knopf drücken

Was möchtest Du wissen?