Kennt jemand von euch Khao Lak?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich war selbst im April dort. Also im Gegensatz zum restlichen Thailand empfand ich es da irgendwie anders - nicht typisch thailändisch. Die Strände sind super schön, aber mit den Unternehmungen und Ausflügen find ich es schon etwas mau. Du kannst Ausflüge auf die Inselchen buchen und die sind auch recht schön und es lohnt sich, aber soweit ich weiß sind wegen der Regenzeit im November nicht alle frei gegeben. Mopeds gibt es überall zu mieten und kosten so ca. 5-10 Eur am Tag, je nach Wechselkurs. Je nachdem wo Dein Hotel ist, kannst Du draußen super gut und super günstig essen. Wir haben zu dritt wirklich immer geschlemmt und kamen so auf 20 - 25 Euro incl. Getränke, was ich auch für thailändische Verhältnisse absolut ok finde. Ich wünsch Dir viel Spaß und bin ein bischen neidisch....

Tauch-Ausflüge kann man in jedem Resort buchen. Die von Neherw erwähnte Tauchschule bei Chumpohn liegt am Golf von Siam und ist im November wegen des Monsuns nicht zu empfehlen.

Die Strände sind schön (besser als Karon)und die Nebenkosten sind hoch, weil man nur von einigen Resorts einfache Restaurants zu Fuß erreicht.

Ausflüge in den Khao Sok Nationalpark werden in jedem Resort angeboten.

Bestimmt kennt das jemand. Ich hab's erst gestern gegessen. (duck und weg)

Khao Lak war vor dem Zsunami richtig schön. Heute ist es Steril und teuer. Da ist Phuket, vorallem Karon besser Eine schöne Tauschschule gibt es chumhoon Cabana http://www.divechumphon.com/

Was möchtest Du wissen?