Kennt jemand Stipendien für Studierende hier in Deutschland, in denen nicht geachtet wird welche Noten man hat?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Bei einem Stipendium geht's darum, Studenten mit außergewöhnlich guten Leistungen zu unterstützen.

Welche außergewöhnlichen Leistungen kannst du denn vorweisen, wenn du glaubst, dass DU für ein Stipendium qualifiziert bist?

Das geht irgendwie an der Idee eines Stipendiums (der elitenförderung) vorbei, wenn man nicht auf sehr gute Leistungen achtet.
Aber es gibt diverse kleinere Stiftungen, die nicht nur auf Noten, sondern auf tatsächliche Leistungen (an Ministerialbeauftragten Gymnasien werden i.d.R. Jährlich Tests durchgeführt) - mit dem Ergebnis kann man dann auch eventuell in Richtung Deutschlandstipendium gehen.

Aber es sei gesagt: ein Stipendium ist eine absolute Ausnahme und alles andere als leicht zu bekommen. Da muss man schon herausragend sein.

Hi,

das Deutschlandstipendium schaut eher auf Engagement als auf Noten. Ansonsten gibt es aber noch Studienkredite (KfW-Kredit), wenn arbeiten nicht geht. Irgendwie bekommt man so ein Studium immer finanziert.

Kleine Ergänzung: Beim Deutschlandstipendium wird zwar durchaus auch auf andere Dinge als auf die Noten geachtet, dennoch sind die Noten auch hier üblicherweise das Hauptkriterium.

http://www.gesetze-im-internet.de/bundesrecht/stipgdv/gesamt.pdf

0
@Ansegisel

So stellen sie es nicht dar: https://www.deutschlandstipendium.de/de/1684.php

Und eine aus meinem Studiengang hat es mit durchschnittlichen Noten geschafft, war aber die erste in der Familie, die studiert, hat sich engagiert und damit gepunktet. Mein Notenschnitt war besser, mein Engagement aber nicht so hoch - ich wurde abgelehnt, sie hat es bekommen.

0

Ein Stipendium ist leider nicht immer einfach zu bekommen.

Ansonsten bleibt nur noch der Studienkredit als Alternative übrig, setzt aber entsprechende Bonität voraus.

Was möchtest Du wissen?