Kennt jemand Schauspielschulen in Köln?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

am besten sind immer und überall die staatlichen Hochschulen. Dort kannst du sicher sein, eine gute Ausbildung zu bekommen und nicht abgezockt zu werden. Außerdem erhältst du dort ehrliche Antworten, ob du überhaupt begabt bist und ob es für dich Sinn macht, ein Studium zu beginnen. In den privaten Schulen wird man oft nur genommen, damit Geld in die Kasse kommt, ohne dass man später jemals eine Chance hat, in dem Beruf auch arbeiten zu können. 

Als Grundvoraussetzung solltest du Abitur haben oder bereits eine Berufsausbildung abgeschlossen haben. Dann musst du dich genau nach den Anforderungen für die Aufnahmeprüfung erkundigen und dich sehr gut vorbereiten, denn die Konkurrenz ist riesig. Meistens werden drei Monologe - klassisch, modern und eigene Wahl - verlangt. Wenn du das alles gemacht hast, meldest du dich am besten an so vielen Hochschulen wie nur möglich quer durchs Land zur Aufnahmeprüfung an (achte dabei auf die Termine, damit es zu keinen Kollisionen kommt), und dann hoffe, dass dich eine der Schulen aufnimmt - egal, wo das ist! Da um rund 20 Plätze meistens Hunderte Leute rittern, muss man froh sein, irgendwo einen Platz zu bekommen. 

Übrigens habe junge Männer größere Chancen als Mädchen, da es erstens mehr Rollen für Männer gibt und sich zweitens auch immer wesentlich mehr Mädchen als Burschen anmelden.

Ich hoffe, dir geholfen zu haben. Wenn du noch weitere Fragen hast, schreib mir einfach. 

Alles Gute und liebe Grüße!

   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Filmpool hat eigene Schauspielkurse soweit ich weiss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?