Kennt jemand Pro Argumente zu Gwaltverherrlichenden PC Spielen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

  1. Gewaltverherrlichung in Medien muss nicht immer auch eine Gewaltverherrlichung im echten Leben nach sich ziehen. Oft kann man dadurch auch Frust und Langeweile gezielt abbauen.
  2. Gewaltverherrlichung in Videospielen unterscheidet sich nur insofern von denen in Filmen und Büchern, als das man selbst die Rolle des Protagonisten innehat. Filme werden nach gleichem Maßstab bewertet und sollten Minderjährigen nicht zugänglich sein, bei Büchern findet keine Regulierung statt und niemand macht sich darüber Sorgen. Viele Zuschauer gucken ab 20:15 Tatort, teilweise werden dort Leichen recht gut dargestellt. 20:15 ist eine Zeit in der auch kleine Kinder noch wach sein könnten. Die Eltern entscheiden aber, ob sie es gucken dürfen oder nicht. Die Schuld ist also nicht bei dem Medium, sondern beim "Zulasser" zu suchen: Wenn Eltern aufpassen, dass ihre Kinder nicht rauchen, werden diese es auch nicht (zumindest zu hause).
  3. Wenn es um Gewalt im echten Leben geht wird die Schuld immer bei den Computerspielen gesucht, statt die Lösungen bei den Problemen selbst zu sehen. Ein Amokläufer wird nicht zum Amokläufer, wenn er keine sozialen Probleme hat. Die Gewalt, die er dann im Spiel auslebt bringen ihn ebenfalls nicht dazu gewalttätig zu sein, sondern die Gewalttätigkeit befindet sich bereits in ihm, die Spiele sind nur ein übergeordnetes Mittel (siehe dazu auch: Wie die Taliban den Islam als Instrument für religiöse Gewalt ausnutzt)Hoffe ich konnte helfen.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin da auch völlig kontra, als Pro-Argument könnte ich mir nur das "Frust-Ventil" vorstellen, hast du aber vielleicht schon...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hier nur die positiven Effekte gefragt sind möchte ich mich auch nur darauf beschränken. Es gibt aber auch durchaus negative Aspekte.

Es fördert die...

Koordination
Geschicklichkeit
Reaktionsfähigkeit
Das Teamverständnis (Teamarbeit)
Kognitive Leistungssteigerung
Stressresistenz
Strategisches denken (schnell Prioritäten setzen)

- Durch beidhändig unabhängig voneinander agierene Bewegungen der Hände kommt hierbei die Arbeit beider Gehirnhälften zugute.

- Computerspiele fördern wie Bücher die Phantasie.

- Bei immer wieder neuen Spielen muss man sich auf neues einlassen und die Mechaniken erlernen. Der Lernfaktor spielt hierbei eine große Rolle.

- Durch das Teamspiel wird die Kommunikation gefördert, es ist mittlerweile Gang und Gebe wenn man beim spielen miteinander spricht, häufig nicht nur vom Spiel. Der kommunikative Hintergrund ist hierbei nicht zu vernachlässigen.

- Aggressionen abbauen anstatt anzuhäufen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach einer Studie regen Videospiele die Fantasie an und deshalb haben Videospieler mehr Spaß beim Träumen. Teilweise haben sie Klarträume und können den Inhalt ihrer Träume lenken.

Außerdem verbesseren Videospiele die Motorik und die Reaktion :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- man lässt seine Aggressionen nicht in der realen Welt raus sondern im Spiel

(Stressabbau)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wozu braucht man pro-argumente, wenn es keine kontra-argumente gibt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Johnbobs
19.02.2016, 09:17

Wozu gibt man eine Antwort ab wenn man anscheinend keine Ahnung hat?

0

Meinst du vielleicht "Shooter"

da wäre ein Pro Argument die Reaktionszeit, welche (durch Studien belegt) deutlich verbessert wird

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?