Kennt jemand Medien die ....?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Was ist schon "Wahrheit"? Klar, viele Medien in Deutschland sind einseitig ausgerichtet oder manipulieren aus irgendwelchen Gründen auch bei bestimmten Themen. Trotzdem ist es nicht so, dass da einer sitzt, der diesen Medien sagt was veröffentlicht werden darf und was nicht. Das Ganze läuft schon um einiges komplexer und hat viele Ursachen.

Zum einen scheiben viele Redakteure einfach ab, weil die Redaktionen sowieso ausgedünnt sind und Zeitdruck herrscht.

In den Redaktionen sitzen überproportional häufig Journalisten, die aus konservativ-bürgerlichen Millieus stammen und ihre eingeschränkte Sicht und klassenspezifischen Interessen automatisch reinbringen.

Bestimmte große Medienkonzerne wie Springer oder Bertelsmann haben auch eine klare Linie und stellen nur entsprechend passende Leute in den leitenden Positionen ein. Trotzdem wird man nicht in den Redaktionen zensiert. Ist auch garnicht nötig, weil Gleiches sich zu Gleichem gesellt.

In Redaktionen wird Werbung mit redaktionellem Inhalt gemischt, weil man dem Werbekunden auf den man angewiesen ist nicht auf die Füße treten will/kann.

90 % der Meldungen sind Agenturmeldungen und diese kommen  von wenigen Agenturen wie DPA oder Reuters die selber nicht immer neutral berichten.

Lesbare alternative Medien findest du z.B bei Telepolis, Nachdenkseiten, ND, Freitag, Jungle World, Blätter f. deutsche & int. Politik, usw.

Abraten würde ich vom esoterischen "KOPP"-Verlag, dem rechten "Compact-Magazin" oder auch der bolschewikisch-orthodoxen "Jungen Welt"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht so leicht .Mit einer sehr Guten Allgemeinbildung,einem Horizont für komplexere Zusammenhänge,könntest Du einfach Sender des "Feindes") also Rußland z.B.schauen ,"neutrale" z.B.al Jazeera und Dir über intensiven Meinungsaustausch Deine eigene Meinung bilden.Wichtig ist dabei,ein klares und gefestigtes Weltbild zu haben ,aber auch in der Lage zu sein Selbtreflexion zu betreiben und Meinungen abzugleichen und damit zu einem Urteil in der Lage zu sein.Ich beispielsweise ,vermisse gute und tiefgründige Diskussionen im Bundestag.In den 70er und 80er Jahren gab es diese.Politiker mit einer excellenten Bildung,einer astreinen Auffassungsgabe und einer sauberen Rhetorik.Diese sind sehr selten geworden.Beispielsweise lehne ich die Linkspartei als Partei völlig ab.Eine Sarah Wagenknecht ist mir allerdings eine der letzten tiefen Denker.Ihre Art sich auszudrücken und anderen Ihre Sichtweise klar zu machen,ist beeindruckend.Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

rechts oder links?

ist immer in eine richtung angehaucht, die mitte glaubt einfach, was im tv kommt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht, daß es Medien gibt, die "die Wahrheit" berichten. Im Prinzip ist es oft so wie bei einem Streit - beide Parteien schildern das Geschehen aus Ihrer Sicht, und oft hat jeder ein bißchen Recht und "die Wahrheit" liegt irgendwo in der Mitte.

Man sollte also ein möglichst breites Spektrum von Medien beobachten und dann selbst denken. Wer Tagesschau und Heute sieht, sollte sich auch Propagandaschau und RT Deutsch ansehen. Ansonsten an Zeitungen ein möglichst breites Spektrum von links bis rechts. Junge Welt, Neues Deutschland, Zeit, Welt, Taz, Faz, SZ, Freitag, Nachdenkseiten, Junge Freiheit und selbst PI-News und Preußische Allgemeine sind manchmal aufschlußreich. Und dabei sollte man immer im Hinterkopf behalten, warum jemand etwas sagt.

Und gerade auch bei Wikipedia sollte immer gesunde Skepsis bewahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du meinst alles in der Tagesschau oder Heute journal ist falsch, dann würdest du schon ordentlich manipuliert. Gerade in diese zwei sind noch relativ OK, was wirklich besseres wirst du nicht finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von linklinked
28.11.2015, 09:48

Wenn du glaubst das alles der Wahrheit übereinstimmt und die Medien keiner Zensur unterliegen bist du ganz schön blauäugig. Mache dir keine Gedanken, solche Gruppe von Menschen, die unter gewissen Politikern ( John Sixpack ) genannt werden, muss es auch geben.

0
Kommentar von androhecker
28.11.2015, 09:53

Klar wird nicht 100% alles gezeigt, aber das was sie zeigen ist jedenfalls (bei den oben genannten) größtenteils richtig, du hast geschrieben dass alles was sie sagen falsch ist, und Politikern vertraue ich sowieso überhaupt nicht, die halten sich fast nie an das was sie versprechen. ARD und ZDF zeigen wenigstens meistens objektiv was passiert ist, wenn du jemanden willst der dir in Gesicht redet ob etwas gut oder nicht ist, dann bist du natürlich bei denen falsch.

0
Kommentar von linklinked
28.11.2015, 11:27

Wozu immer diese Diskussionen ? Wenn sie die Frage nicht beantworten können, dann lassen sie es einfach sein

0
Kommentar von androhecker
28.11.2015, 11:48

Ich habe nur darauf hingewiesen dass es keine Antwort gibt, weil die Frage einfach nur schlecht ist. Schlechte Frage -> Schlechte Antwort

0

Kopponline.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?