Kennt jemand KVO (Kredit-Vermittlung-Oberhausen)?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Leute, FINGER WEG von der KVO. Wir hatten gerade so einen komischen Vertreter bei uns. Vom Äußeren und dem Auftreten war er schon sehr merkwürdig und seine Geschäftsgebahren erst recht. Morgen werden wir wahrscheinlich Anzeige wegen versuchten Betruges erstatten. Vielen Dank an alle die bereits Beiträge zum Thema KVO hier eingestellt haben, denn dadurch waren wir gewarnt. Wenn jemand die Adresse der KVO haben möchte, diese haben wir jetzt, vorausgesetzt diese ist richtig, mindestens aber die Telefon-Nr. stimmt. Also dieser Mensch kam zu uns mit einem Stapel Papier, da auch wir die Absicht hatten einen schufafreien Kredit zu beantragen (bitte keine blöden besserwisserischen Kommentare dazu - manchmal geht es einfach nicht anders). Diese Papiere sollten wir lediglich unterschreiben, alle persönlichen Daten würden im Büro per Computer ausgefüllt. Als letztes kamen wir zu der Restschuldversicherung - heute üblich bei fast allen Krediten -. Das war ein ganz schön dicker Packen Papier an einer Ecke zusammen getackert. Bei näherem Durchsehen viel mir dann auf, dass das erste Formular eine sog. Kreditnehmer-Vorsorge-Versicherung der IVVB war, als zweites folgte ein Formular der Würzburger Versicherung (angeblich nur ein Durchschlag zum ersten Formular (IVVB u. Würzburger gehören angeblich zusammen) und als 3-tes ein weiteres Formular der IVVB jetzt hieß das Ganze Kreditversicherung. Jedes dieser Formular berechtigte die Gesellschaft entweder Daueraufträge (IVVB) über monatlich EUR 29,80 auf unserem Konto einzurichten bzw. für die Würzburger Erteilung einer Einzugsermächtigung über den gleichen Betrag. Der Typ versuchte uns immer wieder glaubhaft zu machen, dass dieser Betrag nur einmal zu zahlen wäre. Wofür dann 3 verschiedene Verträge mit unterschiedlichen Nummern. Alle Papiere haben wir dann zerissen, konnten sie aber leider nicht da behalten, denn der Knabe wurde echt ruppig und unverschämt. Im Anschluß daran haben wir ihm dann gezeigt wo bei uns die Ausgangstüre ist. Wie erwähnt als erstes habe ich mir von ihm die Adresse der KVO und die Telefon-Nr. geben lassen, sowie seinen Namen - wenn also jemand Interesse daran hat, dann bitte melden. Übrigens sind auch die Formulare für den Kredit selber mit Vorsicht zu genießen. Die KVO hatte mitgeteilt, dass lediglich EUR 120,00 an Kosten auf uns zukommen, falls der Kredit zustande kommt. In den Kreditformularen war aber jeweils von über EUR 180 zzgl. 19% Mwst. die Rede. Ich hatte diesen Betrag grundsätzlich durchgestrichen. Alles in Allem kann ich allen nur raten lasst die Finger von der KVO - alles sehr dubios. Es gibt Vermittler, die sehr viel seriöser arbeiten und auch entsprechende Außendienstler haben.

Mein Mannn hatte auch einen Vertreter von der KVO daheim.Hatt auch alles brav unterschrieben,nur dann habe ich die Seite hier entdeckt und der Arbeitgeber wurde aufmerksam.Wir hatten dann nämlich einen Bausparvertrag abgeschlossen.Und zwei Verträge als stiller Gesellschafter.Dann kam der Anruf von der Bank,es sollten zwei Daueraufträge eingerichtet werden.Kann also jedem nur raten:Finger weg!Habe alles in den zwei Wochen widerrufen und wir sind Gott sei Dank aus allem raus gekommen.

Hallo, alle mit einem Kredit verbundenen Versicherungen wie Arbeitslosenversicherung und ähnliche kannst du sofort bei der Versicherung per E-Mail-Einschreiben kündigen mit der Begründung, das es sich um ein Kopplungsgeschäft handelte, mit anderen Worten, kein Kredit-keine Versicherung. Du erhälst dann eine Kündigungsbestätigung.

Dürfen Lehrer genau überwachen, was ihre Schüler am PC machen?

Ich möchte gleich erwähnen, dass es mir jetzt nicht darum geht, dass ich mir irgendwelche Dinge am PC ansehe, die in der Schule nichts verloren haben. Konkret geht es um folgendes: Wir mussten in der Berufsschule zwei Briefe nach Önorm verfassen, dazu haben wir die Vorlage, wie der Brief aussehen soll sowie das Logo des Unternehmens bekommen. Ich war an diesem Schultag gedanklich ziemlich abwesend und daher nicht unbedingt produktiv, denn ich habe nur einen Brief in dieser Stunde geschafft. Eine Klassenkollegin, die die Önorm in der ersten Klasse nicht gelernt hat, weil sie erst später eingestiegen ist, hat sich bemüht, alles richtig zu machen, denn es war der Erste Brief, den sie nach Önorm verfassen musste. Unsere unterlagen waren am Schulserver gesichert, wo jede(r) einen Ordner mit seinen Unterlagen hat. Die Stunde ging dem Ende zu und wir hatten beide erst einen Brief verfasst, allerdings jeder einen anderen, deswegen habe ich, meinen Brief in ihren Ordner kopiert und ihren in meinen Ordner kopiert, um sicherzustellen, dass wir keine schlechten Noten bekommen.

Ich spreche hier übrigens nicht von einem Test oder einer Klassenarbeit oder ähnlichem, sondern vom ganz normalen "bring es dir selbst bei"-Unterricht in der Berufsschule. Wir müssen uns alles selbst ausarbeiten und die Lehrer sehen sich das bloß an und sagen, was falsch ist. Dadurch entsteht quasi die Mitarbeitsnote.

Von einem Moment auf den anderen ist unsere Lehrerin (wie üblich) komplett ausgerastet und hat gemeint, sie hätte uns die ganze Stunde beobachtet und unsere Ordner offen gehabt um zu sehen, was wir sichern. Dann hat sie sich berechtigter Weise darüber aufgeregt, dass wir die Briefe kopiert haben. Dann hat sie allerdings gemeint, dass wegen UNS beiden die ganze Klasse jetzt keine Vorlagen und Logos mehr bekommt, sondern wir alles selbst machen müssen und hat die Klasse mehrmals explizit dazu aufgefordert, sich "bei uns zu bedanken" und "das mit uns zu klären." Gestern hat sie weiter gemeint, dass die jetzt auch die Schularbeit anders gestalten, die Benotung ändern und uns keinerlei Unterlagen mehr zur Verfügung stellen wird. Leider war ich gestern nicht in der Berufsschule, da ich an einem Wettbewerb für die besten Lehrlinge teilgenommen habe und konnte daher als Schülervertreter nicht einschreiten.

Dementsprechend begeistert ist unsere Klasse.

Ich werde so und so mit unserer Schulleiterin sprechen, weil sie nicht die ganze Klasse für eine kleine Schummelei von zwei Personen derart heftig bestrafen kann. Meine Hoffnung zusätzlich ist nur, dass gesetzlich irgendwo geregelt ist, ob Lehrer ihre Schüler derart ausspionieren dürfen, oder nicht. Kennt sich da jemand aus?

Vielen Dank schon vorab!

LG

Philipp

...zur Frage

Austria-Finanz-Service

Ich habe vor Kurzem eine Antrag auf einen Kredit in Höhe vom 3000 Euro gestellt bei Austria-Finanz-Service und habe auch alsbald Unterlagen erhalten zur Bestätigung meines Antrages. Allerdings war auch eine Rechung dabei, wo drin stand, dass 300 Euro als Aufwandsgebühr überwiesen werden soll. Sie haben mir auch einen Gutschein von rund 100 Euro geschickt den ich, wenn ich die Gebühren zahle, einlösen kann und die Kontaktdaten. Ich habe sie versucht zu kontaktieren per E-Mail und per Anruf. Leider bekam ich keine Antwort. Davor hatte ich schon eine schlechte Erfahrung gemacht, wo ich die Aufwandsgebühren überwiesen habe und weder den Kredit, noch das Geld, als ich den Antrag wiederrufen habe, erhalten habe. Kennt sich jemand mit dieser Bank aus? Kann man ihr vetrauen?

...zur Frage

Dauerauftrag wird nicht aufgelistet. Targobank?

Hi. Seit einiger Zeit, habe ich einen Dauerauftrag laufen. Diesen wollte ich heute ändern, per Online-Banking. Dabei habe ich gemerkt, dass der Dauerauftrag gar nicht unter dem Bereich Daueraufträge aufgelistet ist. Andere hingegen schon. Kennt sich damit jemand aus, beziehungsweise weiß jemand woran das liegen könnte.

...zur Frage

Kreditvertrag? ?

Hallo, hier meine Frage:

Ich habe einen Kredit bei einer Bank beantragt.. nach Antrag des Kredits wurde mir innerhalb weniger Tage der Vertrag zugesandt, den ich dann mit allen nötigen Unterlagen unterschrieben an die Bank zurück geschickt habe. Kann die Bank noch einen Rückzieher machen nachdem sie mir bereits einen Vertrag zugeschickt hat? und wie wahrscheinlich ist es, dass sie den Vertrag doch nicht unterschreiben?

...zur Frage

Schwer Krank-Kredit aufnehmen mit wenig Einkommen

Hallo,

ich bin schwer krank und möchte mir einen Kredit aufnehmen um eine alternative Behandlungsmethode durchführen zu lassen, die von den Kassen leider nicht getragen wird und von der ich mir Heilung/Linderung erhoffe. Ich dachte da an so 500 bis maximal 1000 EUR die ich mit einer monatlichen Rate von 100 EUR zurück zahlen will. Ich bekomme mit Unterhalt und meinem Nebenjob auf rund 400 Euro Netto monatlich. Ich bin ledig, wohne noch bei meinen Eltern und habe außer Ebay keinerlei kostenpflichtigen Mitgliedschaften. Roller oder Auto besitze ich ebenfalls nicht. Jetzt ist es nur leider so das ich bei allen bisherigen Banken auf Ablehnung gestoßen bin, was ich nicht ganz nachvollziehen kann, da die monatliche Ratenzahlung ja kein Problem darstellen würde. Kennt vielleicht jemand von euch ein Portal das keine Abzocke und nicht so pingelig bei dem monatlichen Einkommen ist?

LG

...zur Frage

kennt jemand Cash point zentrale?

Ich hatte mal antrag gestellt auf kredit bei einer kreditfirma. sie heißt cash point zentrale. ich habe von denen aber nichts bekommen. nach einigen monaten kommt brief von inkasso, dass ich 180€ zahlen muss für vermittlung. ich habe aber nichts bekommen, soll ich zahlen? kennt jemand diese kreditinstitut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?