Kennt jemand Krebsorganisationen bei denen man sich engagieren kann ohne was zu spenden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da gibt es unzählige Möglichkeiten ... und Deutschland ist gross :)

zB als Familienhilfe (bei krebskranken Kindern wie auch Kindern krebskranker Eltern) http://www.kinderschutzbund-bochum.de/angebote/familienhilfe/ - hier findest Du den nächstgelegenen Ortsverband http://www.dksb.de/CONTENT/VORORT.ASPX

Du könntest Dich ans "Haus der Krebs-Selbsthilfe" wenden, allenfalls kennen die eine Hilfsorganisation in Deiner Nähe https://www.krebshilfe.de/helfen/rat-hilfe/selbsthilfe/

Für krebskranke Kinder auch auf der Kinderkrebsstation (wie hier https://www.krebs-bei-kindern.de/info/dienste.php in der Schweiz http://www.kispi.uzh.ch/de/patienten-und-angehoerige/services/freiwilligeneinsaetze/Seiten/default.aspx ) - einfach beim nächstgelegenen (Kinder) Spital nachfragen

oder http://www.gaensebluemchen-nrw.de/

oder http://www.krebskranke-kinder-essen.de/Ehrenamt/22\_de\_Ehrenamt.html

Und für Geschwister krebskranker Kinder https://www.kinderkrebsstiftung.de/krebs-bei-kindern/geschwister.html - mehr dazu https://www.kinderkrebsstiftung.de/fileadmin/Redaktion/Zeitschrift\_Wir/2016\_2/EhrenamGeschwister.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lillywood234
05.02.2017, 13:00

vielen herzlichen dank!!❤

0

Was möchtest Du wissen?