Kennt jemand gute Seiten um sich über "Airsoft" gut zu informieren?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du wirst viele wichtige Informationen im ASVZ finden, das ist de facto der Drehplatz für Airsoft im deutschsprachigen Raum.

Dort findest du Gruppen und Vereine, Kaufberatungen und Infos.

http://www.airsoft-verzeichnis.de/

Ich könnte dir auch einige gute Shops empfehlen, aber um dir konkret weiterzuhelfen, würde ich vorher um ein paar Infos bitten, die Shops alleine helfen ja nicht.

Hilfreich wären dein Alter, dein Budget und wo du spielen willst (Indoor/Outdoor). 

Edit: Selbstverständlich stehe ich auch jederzeit für andere Frage diesbezüglich zur Verfügung, auch (oder vor allem) leNeibs kann dir sicherlich auch weiterhelfen.

Hallo,

also ich bin 18 Jahre was denke ich schonmal vom Vorteil ist. Budget, ja ich bin jetzt im 3. Lehrjahr, also kann ich schon was ausgeben. Ich würde sehr gerne Outdoor spielen :)

0
@Bonez98

Ich nehme an, dass du mit 18 auf die Semi-Schiene mit mehr als 0,5 Joule spielen willst ? 

0
@smilenice

Naja, sowohl im Berich <0,5 Joule als auch >0,5 Joule eignen sich Modelle von G&G hervorragend.

Dieser Hersteller glänzt durchgehend durch eine sehr gute Verarbeitung.

Im Bereich von <0,5 Joule kann man unter anderem die CM16-Reihe empfehlen, diese soll auch im Bereich von mehr als 0,5 Joule empfehlenswert sein. (um die 180€)

Ansonsten genießen auch die G36-Modelle von Ares und S&T eine recht hohe Reputation. (S&T gibts für 320 bis 350 €)

Als Backup empfiehlt sich als AEP mit weniger als 0,5 Joule die Cyma C18 (~ 75 €) oder die Yakuza G18(~ 100 €)  (bei letzteren kenne ich die genaue Produktbezeichnung nicht) 

Falls du lieber eine GBB hättest, so soll Tokio Marui und KWA gute Modelle produzieren.

Ladegerät und Akku immer extern kaufen, Komplettsets sind immer eine schlechte Wahl.

Da du Outdoor spielen willst, ist es natürlich sinnvoll, sich zu tarnen. Kauft man u.U. gebrauchtes Flecktarn, so kann man Hose und Feldbluse für ~15 € erwerben.

Diese Tarnung ist für unsere Wälder entwickelt worden, tarnt dementsprechend sehr gut.

Wichtiger als deine Waffe ist die Schutzbrille. Eine sehr gute Schutzbrille ist die Swiss Eye Raptor, die kostet um die 35 €, je nach Verkäufer.

Das Tragen eines Gesichtsschutzes ist dir überlassen, es gibt hierbei Gittermasken, Blaclavas etc.

Festes Schuhwerk, nach Möglichkeit höher als die Knöchel, um Umknicken zu verhindern, ist sehr wichtig.

Ein Kopfschutz ist mMn auch sinnvoll. BBs aufn Kopp können unter Umständen schmerzen.

Das sollte fürs erste Spiel reichen. Ich persönlich nehme aber immer ein kleines EHK mit.

Natürlich ist kann/wird man nachher noch jede Menge anderes Zeug kaufen, aber das kann man dann auch besser später bereden.

0
@smilenice

Okay viele Dank für alle guten Tipps :) Ich werde dann mal genauer schauen :)

0

Hallo!

Mal Danke an Smilenice für die namentliche Erwähnung, ich fühle mich geehrt :-)
Viel bleibt eh nicht mehr zu sagen, smile hat dir schon sehr viele gute Tipps gegeben ;-)

Also mit 18 würde ich bei der Primärwaffe auf jeden Fall zu einer S-AEG über 0,5 Joule greifen, weil du damit die größten Spielmöglichkeiten hast. Mit 0,5 Joule ist man doch eher eingeschränkt, das empfehle ich nur für reine Hallenspieler (und natürlich unter 18 jährigen).
Eine Backup mit weniger Energie halte ich auch für empfehlenswert, gerade für Spielfelder, wo es auch Gebäude gibt.

Wenn du uns sagst, welche Waffenmodelle dir optisch gefallen, kann man da was konkreteres empfehlen.

Ja, Airsoftverzeichnis empfehle ich natürlich auch. Neben den von smile aufgezählten Dingen findest du dort auch eine Eventliste.

Kaufen kann man problemlos in allen bekannten dt. Airsoft-Onlineshops, der beste Shop ist hier meiner Meinung nach Begadi. Aber man muss vorher mal generell wissen, was man will.

Lg leNeibs!

Was möchtest Du wissen?