Kennt jemand gute Bücher um koreanisch (& japanisch) zu üben?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell würde ich bei beiden Sprachen die Alphabete erstmal per Handy-App oder so lernen. Das geht relativ schnell und ist wichtig um dir von Anfang an viel generve zu sparen. Im Japanischen sind das Hiragana und Katakana und im Koreanischen nur Hangul.

Ich würde dir auch davon abraten beide Sprachen gleichzeitig zu lernen. Beides sind sehr schwierige Sprachen und Frustration mit Vokabeln (die sich nur selten durch chinesische Wurzeln ein bisschen ähneln) kommt da sehr schnell auf.

Sprichst du schon gut genug englisch, um darin eine Sprache zu lernen? Falls nein würde ich dir zunächst empfehlen dich auf dein Englisch zu konzentrieren. Es gibt zwar deutsche Bücher, diese sind bekanntermaßen aber oft schlechter als englischsprachige Versionen und Fehler sind keine Seltenheit.

Japanisch:

Genki I & II mit Workbooks (englisch) - bringen dich praktisch auf ein upper-intermediate Level und vermitteln auch viel zusätzliche Informationen. Mein klarer Favorit.

日本語表睾文型辞典 (englisch, koreanisch, chinesisch) - DIE Grammatikbibel mit wirklich allen Themen. Super gut als Ergänzung zum Lernen. Du solltest dazu aber schon ein bisschen japanisch lesen können.

Koreanisch:

Korean Made Easy (englisch) - Einstieg in die koreanische Sprache mit ein bisschen Grammatik. Wird dich nicht lange beschäftigen aber hilft definitiv, sollte koreanisch deine erste asiatische Sprache sein.

Korean Grammar in Use (englisch) - ähnlich wie die Genkibücher nur eben koreanisch.

Von den deutsche PONS Büchern würde ich dir eher abraten. Die sind zwar ganz okay, behandeln die Themen aber zumeist nicht gut genug und lassen auch sehr viel offen.

Wenn du Fragen hast, darfst du dich natürlich gerne melden. Versuche dir dann so gut wie möglich zu helfen.

LG Yu

Mit koreanisch habe ich schon vor längerem angefangen und kann's mittlerweile gut flüssig lesen, aber halt noch nicht viel übersetzen. (Hab dafür auch ein (englisch-)koreanisches Büchlein gekauft, das sich rund um das Alphabet dreht. Heißt: "Yes, you can learn korean language structure in 40 minutes") Ich hab zwar nicht auf die Uhr geguckt, aber das Buch ist, finde ich, schon sehr hilfreich. ;) Also für Koreanisch bräuchte ich im Prinzip wirklich ein Buch, in dem ich einfach Wörter/Sätze lerne. Was Japanisch angeht, bin ich bei 0. Deswegen würde ich auch da erstmal mit dem Alphabet anfangen. Englisch kann ich nicht perfekt, also manche Wörter hängen ein bisschen, aber das wäre auch nicht schlimm, wenn es ein wirklich gutes englisches Buch wäre, das wirklich hilfreich ist, dann könnte ich auch manche Wörter, die ich nicht so gut kann, einfach daneben schreiben. Ich habe nicht vor, beide zeitgleich zu lernen. Also so wie...bsp. Englisch und Französisch in der Schule. Das wäre eventuell wirklich schwierig und es könnten Fehler auftauchen, deswegen bin ich auch der Meinung, lieber mehr auf eine zu konzentrieren als 2-3. Koreanisch würde ich in dem Fall vorziehen. Und vielen Dank für deine ausführliche Antwort. :)

0
@HARUMIN

Dann empfehle ich dir auf jeden Fall die Korean Grammar in Use Bücher. Ich habe hier gerade nur das erste in der Serie (Beginner/Intermediate/Advanced), aber mit der ISBN Nummer des ersten Buches solltest du vielleicht auch die anderen Bücher finden können. Amazon verwandte Artikel und so!

Korean Grammar in Use: Beginning ISBN 978-89-5995-198-7

Korean Gramma in Use: Set (habe ich nach kurzer Recherche hier in Korea gefunden, weiß nicht ob es das auch in DE gibt) ISBN 978-89-277-3118-4

Die Bücher bringen dir die wichtigsten Aspekte der koreanischen Grammatik leicht verständlich bei und sind meine ganz klare Empfehlung (nach vielen vielen Fehlkäufen ;_;) Leider gibt es da kein Workbook, es gibt aber natürlich Übungen im Buch, die du einfach auf einem Collegeblock oder so ausfüllen kannst.

Für Japanisch würde ich dir dann einfach Genki I empfehlen. Das ist das erste von zwei Büchern und hilft enorm beim Einstieg in die Sprache. Soweit ich weiß verwenden das auch viele Sprachschulen in den USA.

Und wie gesagt, vor allem bei Japanisch: Hände weg von deutschen Büchern! Was da manchmal drin steht ist wirklich einfach falsch. Natürlich gibt es auch in englischsprachigen Büchern Fehler, bei Genki bist du da aber auf der sicheren Seite und lernt auch kein typisches Ausländer-Japanisch sondern wirklich gut klingende Sätze. Bei Genki gibt es auch ein Workbook zum Üben!

LG Yu

1
@yusieun

Oh und entschuldigung für meine Schreibfehler, Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

0
@yusieun

Vielen lieben Dank! Du hast mir wirklich sehr geholfen. Übrigens, was dein Deutsch angeht - ich finde es wirklich sehr gut. Und wegen den Schreibfehlern...ehrlich gesagt habe ich gar keine gesehen. n_n'

0

Also für das japanische kannst du dir ein lernheft von PONS bei Thalia für 26,99€ kaufen :) Power Sprachkurs heißt das. Es enthält 2 cds, 1 für die aufgaben und 1 für die "tests" . Es ist etwas teuer aber ich lerne damit auch und es ist wirklich sehr gut :) die schriftzeichen lernst du übrigens auch in dem buch :D ~ kcool02 ;)

Was möchtest Du wissen?