Kennt jemand gute Beispiele von Variation( Evolution ) an Tieren?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich würde dir auch den Jaguar empfehlen. Alternativ gibts da noch Kornnattern... die gibts in ganz vielen Farben. Ob das allerdings an der Evolution liegt.....?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da wären z.B. die Pferdeartigen - verschiedene Evolutionen der Gattung zurück auf den Eohyppus sind Esel, Zebra, Pferd, Pony und deren unterschiedliche Zeichnung nach Lebensraum Esel Grau mit schwarzem Streifen, Zebra total gestreift - wobei manche Zebraarten ganz andere Streifen hervorbringen, Pferde und deren verschiedene Größen und Farben, Ponys und deren verschiedene Größen und Farben.

Hast du sowas gemeint - oder nur die Änderungen in einer einzigen Art bzw. Gattung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verstehe die Frage zwar auch nicht aber ich versuchs mal, vielleicht hab ich das ja doch richtig verstanden ;)

Die Evolution gestaltet sich nach den Lebensraum der Tiere. So war es bei Vögel naheliegende Flügel zu bekommen um fliegen zu können. Genauso wie bei einen Chamälion (? richtig so? lach) der Tanrmechanismus, der ihn vor Angreifern schützen soll. Und am interessantesten finde ich die kleinen kaum sichtbaren Tiere, die mitunter echte Heldenkräfte entwickelt haben, zb die Hydra. Sie ist unsterblich, plfanzt sich durch Teilung weiter, zb zerquetscht man eine Hydra, so werden es mehrere dutzend, je nachdem in wieviel Teile das Tier zerdrückt wurde. https://www.biotechnologie.de/BIO/Navigation/DE/root,did=109092.html?view=renderPrint

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau dir mal den Birkenspanner an. Der ist normalerweise weiß mit schwarzen Flecken, weil er so auf den Birken gut getarnt ist. In einem kleinen Bereich in England ist er schwarz, weil er dort in der durch die Industrie oft schwarz verschmutzten Gegend besser getarnt ist.
Irgendwann gab es eine Mutation, Schmetterlinge mit der Mutation waren dann besser überlebensfähig, so dass sie sich in dem Gebiet besser vermehren konnten. http://de.wikipedia.org/wiki/Industriemelanismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mgausmann
11.03.2014, 13:20

den hätt ich auch vorgeschlagen :D der ist Top :D Der Selektionsdruck liegt mittlerweile aber wieder in Richtung der Weißen Färbung, weil das Problem mit der Verschmutzung besonders während der Industrialisierung der Fall war...

1

Nimm z. B. den Polarfuchs:

http://de.wikipedia.org/wiki/Polarfuchs

Der hat im Sommer sogar ein anderes Fell als im Winter ...

Ist ein bisschen extremer als Birkenspanner & Co.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss icht ob du genau das meinst aber vlt ja doch also das heisst melanismus und tritt im tierreich an eine schwarze färbung deutlichste beispiel der schwarze panther aber hier ein link. http://de.m.wikipedia.org/wiki/Melanismus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Tiere in Gebieten, in denen Schnee häufig ist, setzen sich weiße varianten durch, etwa Schneehuhn, Schneehase, Eisbär.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?