Kennt jemand einen WIRKLICH guten Tierarzt in Berlin (in und um Zehlendorf) bzgl. einer angeblichen Patellarluxation beim Hund oder weis Rat?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Schade, ich hatte ehrlich gesagt auf mehr Feedback gehofft!

Naja, ich war jetzt dennoch bei einer Tierärztin in Lichterfelde um eine 2.-Meinung einzuholen. Die Diagnose Patellarluxation war falsch! Unser Hund hat 'nur' ein überdehntes Band, welches sich ganz offensichtlich gut mit Medikamenten behandeln lässt. Nach bereits einem Tag ist es schon besser! :D
Nach einem Griff hat Dr. Renate Lorenz (auch "Dr. Dolittle von Berlin" genannt <- Zurecht!) das Problem erkannt. Ich kann diese Tierärztin echt weiterempfehlen! Nun ist sie die neue Haustierärztin unseres Hundes!

Hätten wir nicht noch eine 2.-Meinung eingeholt, hätte unser
Hund eine unnötige Op. überstehen und ein Leben lang mit den Folgen dieser, leben müsse. Und das, wegen der Fehldiagnose eines gewissen, nicht gerade preisgünstigen, zehlendorfer Tierarztes, nach dem eine ganze Praxis benannt ist..

Also falls das mal jemand liest, der in einer ähnlichen Lage ist und sich einer eventuell folgenschweren Diagnose seines Tieres nicht sicher ist: holt die 2.-Meinung eines guten und vertrauenswürdigen Tierarztes ein! Die oben genannte Tierärztin aus Lichterfelde, kann ich euch nur empfehlen! ;)


Was möchtest Du wissen?