Kennt jemand einen Süßstoff ohne Nebenwirkungen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Leute, nehmt Inulin. Thumbs Up Das ist ein Ballaststoff, der leicht süßlich schmeckt. Die Konsistenz des Kaffees ändert sich nicht im geringsten. Da die Süßkraft nicht so hoch ist, sollte man schon mehrere Esslöffel reintun. Die Süße schmeckt absolut natürlich und die positiven Wirkungen von Ballaststoffen sind ja bekannt. Ein kleiner Nachteil könnte der Preis darstellen, wobei man im Intenet durchaus 1 kg inklusive Versand für 15 Euro bekommt. Viele Grüße und leckeren Kaffe wünsche ich allen ;-)

PS: Kaffee mit Stevia geht bei mir gar nicht, nur damit ihr wisst was ich meine mit "schmeckt natürlich".

Stevia!!!

... ist gesund für Blutdruck u. a. und da könnten die Leute nicht mehr soo krank werden...

x Chemische Stoffe haben im Körper nix zu suchen.

x Chemikalien in der Masse sind gefährlich, das summiert sich gefährlich.

Für “Natur”dünger braucht es keine Studien.

Studien stimmen immer für den, der sie bezahlt!

Merke: “Die Ursache einer Erkrankung kann niemals ein Mangel an synthetisch hergestellten und isolierten Einzelstoffen sein. Vorbeugung und Therapie ohne die Schätze der Natur zu nutzen ist sinnlos. ” Ich persönlich halte jede Studie, die das Gegenteil behauptet für gefälscht.

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/aminosweet-ganz-lecker-und-naturlich#co...

LG

Linda1 15.10.2010, 13:45

Die (UmWelt)Politik ist, dass was schädlich erlaubt und zugelassen und was gesund und UNsythetisch darf keine Heilausssagern.

(Gift "wirkt" schneller.)

Seehofer hat 1091 gesagt, dass die Welt keinen 3. Weltkrieg braucht, das wir durch die chemische Industrie "gelöst".

Aspartam, Succharin, Sorbit und schädl. chem. Traubenzucker ANfixen, statt gesunde Steviapflanzen als nur ein Bsp.

LG

0

nun übertreibs mal nicht, ein bisschen zucker hat noch keinem geschadet und ist ausserdem gut für die nerven. überflüssige kalorien kann man verbrennen.heisst doch in maßen und nicht in massen. und von einem löffelchen zucker im morgenkaffee wird kein mensch dick rofl

wuschel55 07.01.2010, 18:57

eben.... grins

0
Drummer85 08.01.2010, 10:54

Zucker hat noch keinem geschadet? Hast du mal die statistiken für diabetes der letzen 80 jahre angeschaut...seit der zuckerkonsum so drastisch angestiegen ist, explodieren die zahlen nicht nur bei diabetes kranken, auch krebs, ist die folge überhöhtem kohlenhydrat(zucker) konsums!

0
kikkerl 15.04.2010, 22:54
@Drummer85

da sieht man wieder mal wie falsch mancher informiert ist... zucker ist am wenigsten dafür verantwortlich dass man diabetes hat. diabetes ist erstens eine disfunktion der bauchspeicheldrüse und diese entsteht oft durch viel stress und zu fettiges essen, bzw wenn man selber zu dick ist und sich vor allem nicht genügend bewegt. umsonst wird diabetes nicht "wohlstandskrankheit" genannt. nun verteufel du mal den zucker nicht so sehr. es heisst immer noch in maßen und nicht in massen. auch krebs hat nicht wer weiss was mit dem zuckerkonsum zu tun sondern mehr mit der umweltverschmutzung und ist vor allem genetisch bedingt! zucker ist sogar gut für die nerven!(die du anscheinend nicht hast)

0

Habe Stevia mal über Internet gekauft und ausprobiert. Also es schmeckte einigermaßen, bin aber wieder auf Süßstoff umgestiegen, denn Stevia ist sauteuer und ich finde nciht, dass es dieselbe Süßkraft, wie Zucker hat und auch anders schmeckt...ich konsumiere sehr viel Süßstoff, aber kein Aspartam. Bislang gehts mir (noch) gut...

Mast-Mittel der Tierzüchter im Lebenmittelbereich, nehme ich nicht mehr.

Linda1 15.04.2010, 16:37

Dh!

LG

0

Dann nimm lieber ein wenig Zucker als Süßstoff! Alles mit Maß und Ziel, dann wird man auch nicht dick davon!!!

kikkerl 07.01.2010, 18:55

eben...

0

Ja, seit einiger Zeit kann man einen Süßstoff auch in Supermärkten (vorher nur in Reformhäusern oder Bioläden) kaufen, der keine Kalorien hat und nicht gesundheitsschädlich ist : er heißt Stevia. Seine Süßkraft verhält sich etwas anders als Zucker oder der übliche Süßstoff( ist stärker), das musst Du halt ein bisschen ausprobieren.

Stevia ist die Lösung! Der kalorienarme, völlig unschädliche, natürliche süßstoff ist in japan schon seit 25 in 50% aller Süßwaren eingesatzt, was die japaner sicherlich mitunter zum ältesten volk der welt macht!

stetiva soll super sein .. ist aber noch nicht freigegeben .. bekommt man in reformhäuser als badezusätze oder ähnlichem "getarnt"

Was möchtest Du wissen?