Kennt jemand einen guten(!) veganen Käse-Ersatz z.B. für Aufläufe?

7 Antworten

Der Käse von "Vegourmet Jeezini" - ich persönlich mag die Sorte "Santi" am liebsten - verläuft sogar so gut, das wir ihn an meinem Geburtstag für Raclette genommen haben! Und er schmeckt einfach super lecker!!

28

Danke für den Tipp ! :)

0

Hallo, wenn du was möchtest, das dem gewohnten Kuhmilchkäse sehr ähnlich ist, dann probier mal von der Fa. Soyatoo die Produkte "Pizza Pasta Cheesly Mozza" (eher weisslich und cremig wie Mozzarella) und "Pizza Pasta Cheesly Gouda" - der ist gelb wie der Kuhmilch-Gouda - beide riechen und schmecken auch wie die gewohnten. (Gibt es mittlerwiele auch bei "Edeka") Ich hab den "Gouda" letzthin auf einer Tofu-Gemüse-Lasagne überbacken für meine großen "Kinder" - man merkt keinen Unterschied... Ich würde dir empfehlen, mal eine Mischung aus Semmelbröseln, verschiedenen Kräutern, kleingehackten Zwiebeln, Knofi und Gewürzen vor dem Überbacken auf den Auflauf zu geben - gratiniert schmeckt das unglaublich lecker und knusprig... Eine Variante geht auch mit zugefügten mediterranen Kräutern und gehackten getrockneten Tomaten... Köstlich ! :) Cashewmus (kann man leicht selber machen) ist auch einen Versuch wert... Guten Appetit ! :) Gruß, Elsie

Ist ein bisschen teurer, aber der schönste und gesündeste und leckerste den ich kenne: weißes mandelmus 1:2 mit Wasser mischen, Salz Pfeffer dazu, auf der lasagne verteilen und backen.

28

Wobei man Mandelmus total günstig und einfach auch selbst herstellen kann - probier`s mal...

0

Wo kann ich veganen Käse kaufen? (nicht im Internet!)

Ich hab gelesen das es den im Reformhaus geben soll. Leider gibt es den Laden in meine Nähe nicht :( Kennt jemand andere Läden? Bitte keine Online Shops :)

...zur Frage

Veganer käseersatz für Pizza?

Hallo,
Klar, ich kenne einige.. Hefeflocken, Semmelbrösel, soyasahne... Etc. Allerdings hab ich nichts mehr davon da und keine Lust mehr einkaufen zu gehen bevor ich morgen kochen muss. Ich will eine vegane Pizza machen und überlege grade ob man den veganen käse von wilmersburger (würziger scheibenkäse) auch auf die Pizza machen kann. (Hab noch nie ausprobiert ob er schmilzt und wie er geschmolzen schmeckt). Vielleicht könnt ihr mir sagen ob ihr ner wisst - ansonsten muss ich das morgen einfach mal ausprobieren 😅 aber die Packung ist noch zu und offen hält es nicht so lang und wenn es zu bleibt hält es noch länger und hab momentan nicht so Lust auf käsebleiche 😁✌️. Liebe Grüße

...zur Frage

ersatz fuer paneer?

im indischen kochbuch wird ein kaese verlangt, der aus milch mit essig gemacht wird. im asiashop gibt es ihn nicht. kennt jemand einen ersatz dafuer? sicher kann man ihn auch selber machen, doch glaube ich, man braucht sehr viel milch und erhaelt wenig kaese.

...zur Frage

Hefeschmelz- welche Hefeflocken sind am besten?

Ich liebe Hefeschmelz, und könnte ihn pur auslöffeln.. Ich mach ihn derzeit immer mit den Hefeflocken von VITAM. andere gibt es hier nicht zu kaufen...die von Rapunzel hab ich auch mal probiert, aber die schmeckten wirklich grausig, sehr nach Bier. Ich benutze ihn meist für Pizza oder Aufläufe, auch mal auf's Brot und ab in den Backofen....

Kann mir jemand sagen welche Hefeflocken am besten sind/schmecken? Und wo ihr die herbekommt? Mit VITAM bin ich eigentlich ganz zufrieden, bin aber trotzdem neugierig...

danke schonmal! :)

...zur Frage

Pudding ist mein Leibgericht, aber kann ich es auftischen, wenn meine Freundin kommt?

Ich mag eigentlich alle Sorten. Meine Freudnin ist aber laktoseinakzeptant.

...zur Frage

Ist eine Vegane-Rohkost Ernährung wirklich gefährlich?

Hallo liebe community!! :-)))

Ich bin 16 Jahre alt, bald siebzehn und bin schon seit 2,4 Jahren Ovo-lacto Vegetarierin. Mir geht es so sehr gut doch ich bin trotzdem mit meinem Gewicht und meiner Gesundheit nicht zufrieden..

Ich habe unreine Haut, Cellulite, Hautprobleme(Neurodermitis) und fühle mich manchmal nicht fit.

ich interessiere mich seit merheren Wochen für die Vegane Ernährung mit Rohkost. Ich habe unzählige Videos angeschaut und viele Berichte und Seiten angesehen. Doch iwi haben sie mich nicht so weiter gebracht.

Was ich weiß ist:

  • Man sollte die Nahrung nicht über 40° erhitzen. Man kann Dörrgeräte benutzen.

  • Viel Obst und Gemüse, Nüsse und eingeweichte Samen, Bohnen

  • Man kann so viel Essen wie man will

  • Viele Smoothies und Salate und fast nur kalte Küche

Dann bin ich zu einer Ernährungsberaterin gegangen und habe sie danach gefragt was sie davon hält wegen Nährstoffen etc.

Sie meinte das diese Ernährungsart schlecht sei, sie sei lebensbedrohlich, alle die das machen sehen unnatürlich ausgehungert aus, es ist schon fast eine Essstörung, man hat viele Nährstoffmängel.. Das hat mich ziemlich runtergezogen weil ich die Ernährungsart Roh-vegan echt toll fand, also sie klang so toll.

Es heißt der Körper soll so fit und geschützt vor Krankheiten sein. Doch was stimmt jetzt?

Ich frage mich dennoch. Was stimmt jetzt? Und wenn man abnimmt wie dolle nimmt man ab? Stoppt der Körper das irgendwann? Sind die Säuren von Obst schlecht? Was ist mit dem angeblichem Nährstoffmangel? Und stirbt man früher ?

Ich habe Kritik im Internet und Lob gefunden. Hier ein Auszug von einer Seite.

,, Aber leider macht Wandmaker große Fehler: 1. Wandmaker empfiehlt unterschiedslos auch saures Obst (zu viele Obstsäuren). Wir leben in zu kalten Gegenden um Obst basisch zu verstoffwechseln. Zahnschäden, frösteln... sind die Folge. Stefan Schaub warnt vor Säuren in der Nahrung: Obstsäuren, Saure Milch, Lies: Säure-Basen 2. Er müsste die geographische Gegebenheiten in Betracht ziehen. In tropischen und heißen Gegenden muss man sich anders ernähren, als in arktischen, nordischen (wo viel Fett angesagt ist). Es gibt verschiedene Menschen-Typen: manche brauchen "warmes" manche "kaltes"... 3. er empfiehlt fast nur Obst als Nahrung: also erstens zu viele Kohlenhydrate (KH; Zucker); das ist zu wenig Fett und zu wenig Eiweiß, Vitamin B12 (Er kam wegen Eiweißmangel in's Krankenhaus.) und zweitens hat Obst zu viel Fruktose. Zwei Drittel der Menschen in unseren Breiten haben eine Fruktose-Malabsorbtion, also -Intoleranz, die zu vielen Übeln führt: Fruktose-Malabsorbtion Von Baumfrüchten allein kann niemand auf Dauer leben, es gibt Langzeitschäden. Wir haben inzwischen eine Evolution von 2 Millionen Jahren mit langen Eiszeiten durchgemacht und sind auf frisches Fleisch und Fett der Tiere (durch Feuer vorverdaut!) viel besser angepasst."

Lg Vegii. Bitte helft mir weiter! :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?